| 00.00 Uhr

Jüchen
Firma übernimmt das Jugendcafé "b@amm"

Jüchen. Die Jüchener Firma "hoch3" übernimmt jetzt das Jugendcafé "b@amm" in Hochneukirch. Der Anbieter für Klassenfahrten und Gruppenprogramme will nun auch das Programm im Jugendcafé ausbauen. Die gemeinnützige Unternehmergesellschaft bietet abenteuer- und erlebnispädagogische Programme für Schulklassen, Vereine, Pfarrgemeinden und andere Einrichtungen an. Sie sei seit Ende Oktober als freier Träger der Jugendhilfe im Rhein-Kreis Neuss anerkannt, melden Thomas Sablotny und Jens Pauschert als Verantwortliche von "hoch3". Sie wollen nun die Nachfolge der evangelischen Kirche als Träger des Jugendcafés antreten.

Pauschert und Sablotny kündigen eine offene Tür als dauerhaftes Angebot für Kinder- und Jugendliche an sowie die Einstellung eines neuen festen Mitarbeiters, der neue Angebote entwickeln soll. Gedacht sei zum Beispiel an Vater-Kind-Programme.

Am 5. Februar, am Karnevalsfreitag, eröffnet "hoch3" das Jugendcafé in seiner Trägerschaft mit einer Faschingsparty für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Zwischen 16 und 20 Uhr gibt es Spiele und Musik. "Im Mittelpunkt steht unser Kostümwettbewerb. Dabei küren wir das Kind mit der schönsten Verkleidung", kündigen Sablotny und Pauschert an. Der Sieger erhalte eine Woche Urlaub im Wasser-Abenteuer-Camp am Neusser Sandhofsee, das "hoch3" ebenfalls betreibt. Zu den dortigen Freizeitangeboten gehören unter anderem Kanufahren, Kajak, Segeln, Bogenschießen und Floßbauen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Firma übernimmt das Jugendcafé "b@amm"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.