| 00.00 Uhr

Jüchen
Gemeinde investiert 75.000 Euro in neue Spielgeräte

Jüchen. Die Gemeinde Jüchen stellt in den kommenden Wochen auf fünf Kinderspielplätzen im Gemeindegebiet neue Spielgeräte auf. Dafür mit investiert sie insgesamt 75.000 Euro. Auf dem Kinderspielplatz Oderstraße in Hochneukirch können die Kids jetzt ihre Ausdauer an einer Spielanlage mit Spielturm, free climbing Wand, schräger Leiter, Netztunnel und Anbaurutsche erproben. Der Spielplatz An der Siedlung erhält ein neues Federwippgerät mit einem Bienen-Motiv. Das alte Wippgerät war verwittert und nicht mehr reparabel. Auch in Wallrath dürfen sich die Kinder auf einen Spielturm mit Anbauschaukel, schräger Rampe, free climing Wand und Anbaurutsche freuen, kündigt Wolf an.

Der Spielplatz Otzenrath wird mit einer Seilkombination ausgestattet. Auf dem Spielplatz Broicher Kaul in Gierath wird die verwitterte Tischkombination durch eine neue ersetzt. Für den Spielplatz an der Amselstraße gibt es auch Patinnen, die sich jetzt besonders über den neuen Spielturm mit Rutsche und schräger Leiter sowie einer neuen Doppelschaukel freuen, die bereits aufgestellt wurden. Neue Spielanreize sollen künftig auch die neuen Spielgeräte der Kindertagesstätten in Garzweiler und Stessen bieten. In Stessen wird eine große Spielanlage mit Spielturm, Leiter, Holzwand, free climbing Wand, Kriechröhre, Sandrinnen mit Sandrad sowie eine Nestschaukel installiert.

Für die Kita Garzweiler gibt es einen farbenfrohen Kletterturm mit Sprossenwand, Strickleiter, Reckanlage, Netzwand, free climbing Wand und Balancierbalken. Am Gymnasium wird die defekte Vierfach-Holzwippe ausgetauscht. Und an der Grundschule in Stessen wird bald eine zweiteilige Felsen-Kletterwand aufgebaut.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Gemeinde investiert 75.000 Euro in neue Spielgeräte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.