| 00.00 Uhr

Jüchen
Gemeinde startet in die Adventszeit

Jüchen. Am Freitag wird der große Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz "angeknipst".

Der Bürgerschützen- und Heimatverein (BSHV) Jüchen startet am Freitag vor dem ersten Advent, 25. November, mit einer stimmungsvollen Feier am Jüchener Marktplatz in die Weihnachtszeit.

Die Adventszeit wird dann mit dem "Anknipsen" des großen Dorf-Weihnachtsbaumes um 17 Uhr eingeleitet. Kinder werden dafür einen Countdown runterzählen, nach dem der zehn Meter hohe Baum mit 2000 Lichtern erstrahlt. "Wir möchten mit dieser Aktion den alten Markt wieder in den Mittelpunkt rücken, damit dieser Platz so in der Vorweihnachtszeit zu einem gemütlichen, besinnlichen Treffpunkt für alle Jüchener wird", hofft Vizepräsident Rolf Langhard.

Für Musik werden die Kindergarten-Kinder der Gemeinde und die kleinen Sänger der Singpause der Gemeinschaftsgrundschule sorgen. Auch der gastronomische Rahmen verspricht viele vorweihnachtliche Genüsse. Grünkohl mit Mettwurst, Reibekuchen, Grillwurst vom Holzkohlegrill und Glühwein wird es geben.

Kindergartenkinder, Edelknaben, Fußball-Bambini und Bäcker Sebastian Weyers werden erstmalig auch frisch gebackene Adventsplätzchen anbieten. "Ich habe den Geruch förmlich schon in der Nase und freue mich mit meinen Vorstandskollegen auf diesen stimmungsvollen Abend", sagt BSHV-Präsident Thomas Lindgens.

Gegen 17.30 Uhr wird außerdem der heilige Nikolaus die Kinder mit frischen Weckmännern beschenken. "Es wäre schön, sich mit vielen Jüchenern, Schützen, Vereinsmitgliedern und Gästen in einer gemütlichen, vorweihnachtlichen Adventsfeier bei Glühwein auf die anstehende Adventszeit einzustimmen", wünscht sich der Vorstand.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Gemeinde startet in die Adventszeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.