| 00.00 Uhr

Jüchen
Gierath-Gubberath feiert sein 950-Jahr-Jubiläum

Jüchen. 250 Gäste kamen nun zum Festakt ins Zelt. Pfarrer Ulrich Clancett: "Wir feiern die Menschen und die Tradition." Von Jannik Zintl

Ein besonderer Festakt stand beim Schützenfest in Gierath-Gubberath an, 250 Gäste hatten sich zu der Feier des Bürgerschützenvereins Gierath-Gubberath im Festzelt angekündigt. Anlass war das 950-Jahr-Jubiläum der beiden Orte.

Neben Vertretern von Heimatvereinen und Bruderschaften aus der Umgebung begrüßte BSV-Präsident Ralf Kriesemer unter anderem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling und Bürgermeister Harald Zillikens. Pfarrer Ulrich Clancett lehnte an seine Predigt vom Schützengottesdienst an und fragte, was man denn überhaupt feiern würde. Er gab die Antwort selbst: "Wir feiern die Menschen, die Gesellschaft und die Tradition", die der BSV fördere.

"Jeder Ort hat eine unverwechselbare Geschichte. Und gerade diese Besonderheiten machen den jeweils eigenen Charakter eines Ortes aus und schaffen seine Identität", sagte Bürgermeister Harald Zillikens. Die Wurzeln der Identität von Gierath und Gubberath reichten nachweislich fast 1000 Jahre zurück, vermutlich sogar mehr als 2000 Jahre bis in die Zeit der Römer. Die Stiftungsurkunde des Erzbischofs Anno II. von Köln aus dem Jahre 1065 belege die Historie beider Orte. "Trotz des Fehlens des letzten wissenschaftlichen Beweises feiern wir in diesem Jahr zu Recht die erstmalige Erwähnung von Gierath und Gubberath vor 950 Jahren", so der Bürgermeister. Und er merkte an, dass auch in der Landeshauptstadt nicht ganz genau bekannt sei, wann Düsseldorf gegründet wurde.

Ralf Kriesemer blickte nicht nur in die Vergangenheit: Die geschmückten Straße würden für Begeisterung sorgen - "auch nach 950 Jahren". Zudem wies der BSV-Präsident auf die Festschrift hin, die der Bürgerschützenverein heraus gebracht hat. Sie wurde von Lothar Esser verfasst, der dafür vor allen Schützen und Gästen geehrt wurde.

Das Heft stellt die Historie vom Doppeldorf Gierath-Gubberath dar und geht dabei auch immer wieder auf Geschehnisse ein, die über die Ortsgrenzen hinaus gehen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Gierath-Gubberath feiert sein 950-Jahr-Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.