| 00.00 Uhr

Jüchen
Glasfaserausbau soll bis Mitte 2016 abgeschlossen sein

Jüchen. Der Glasfaserausbau in Jüchen schreitet voran, wie die Deutsche Glasfaser jetzt auf Nachfrage unserer Redaktion meldet. Von der zentralen Verteilerstation in Jüchen-Mitte werden die einzelnen Glasfaserleitungen in die Haushalte verteilt. Ende Januar sollen dafür die Tiefbauarbeiten abgeschlossen werden, wie Eva Thiery von der Deutschen Glasfaser berichtet. Zwischen dem 21. März und dem 17. April sollen die Hausanschlüsse in Jüchen aktiviert werden. Die Tiefbauarbeiten für die Anschlüsse der Ortschaften Kelzenberg, Schaan und Mürmeln sollen Ende Januar beginnen.

In Bedburdyck haben sie laut Thierry bereits begonnen. Der weitere Zeitplan: Neu-Otzenrath ab 22. Februar, Hochneukirch ab 7. März, Neuenhoven, Schlich und Rath ab 11. April, Wey-Hoppers ab 28. März, Wallrath ab 2. Mai und Damm ab 14. März. Bis voraussichtlich Mitte des Jahres sollen in diesen Ortschaften alle Hausanschlüsse fertiggestellt sein, wobei sich durch witterungsbedingte Ausfälle die Planungen aber verschieben könnten, betont Thiery.

(gt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Glasfaserausbau soll bis Mitte 2016 abgeschlossen sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.