| 00.00 Uhr

Jüchen
Großes Oldtimertreffen in Otzenrath mit 100 alten Schätzchen

Jüchen: Großes Oldtimertreffen in Otzenrath mit 100 alten Schätzchen
Die Organisatoren der Otzenrath Classics mit einigen ausgewählten historischen Fahrzeugen. FOTO: Karin Verhoeven-Meurer
Jüchen. Am 17. September präsentiert die Dorfgemeinschaft historische Trecker und Pkw. Dazu gibt es ein familienfreundliches Programm. Von Karin Verhoeven

Es ist wieder soweit: Am 17. September gibt es mittlerweile zum sechsten Mal rund um den Otzenrather Brunnen und im Mehrzweckraum der Sporthalle die "Otzenrather Classics mit Brunnenfest". Helmut Ellinghaus vom veranstaltenden Kanonenzug erklärt: "Unsere Oldtimer sind fast alle in Hallen weit außerhalb untergebracht - wir haben dafür seit der Umsiedlung keinen Platz mehr."

Natürlich sei es eine logistische Herausforderung, die etwa 100 alten Schätzchen pünktlich zum Auftakt um 11 Uhr im Dorfmittelpunkt zu präsentieren. "Deshalb werden die Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen und Geräten nach und nach schon ab 9.30 Uhr am Dorfplatz eintreffen", kündigt Torsten Hilgers als Ansprechpartner vom Kanonenzug an. Er fügt hinzu: "Also gibt's schon vor 11 Uhr viel zu sehen." Als im September 2007 Günter Neuhof mit seinen Kameraden vom Kanonenzug dieses Ereignis zum ersten Mal durchführte, war es das Bestreben, anders als bei einschlägigen Oldtimer-Großveranstaltungen, ein Treffen zu veranstalten, bei dem ganz ohne Eintrittsgeld für alle Familienmitglieder richtig viel geboten wird. Vor allen Dingen ging es darum, die im eigenen Ort zahlreich vorhandenen und langjährig gehegten Fahrzeuge in der Dorföffentlichkeit vorzustellen.

"Diese Tradition wird mit ganzem Herzen fortgesetzt. Alle Oldtimer können kostenfrei besichtigt werden, und es gibt garantiert auch eine Menge interessante Gespräche mit den Ausstellern, die alle erfahrene Schrauber sind," sagt Hilgers.

Für Kinder werden beliebte Attraktionen wie Eisenbahnfahrten, Planwagenfahrten, Gehopse in der Hüpfburg und Kinderschminken zum Nulltarif angeboten. Die Planwagenfahrten mit Albert Strauch und einem seiner alten Traktoren sind natürlich auch bei den Erwachsenen sehr beliebt. Außerdem wird es in der Cafeteria, am Grillstand und an einer rustikalen Theke Angebote zu familienfreundlichen Preisen geben.

Die Oldtimer sind aber ganz klar das Hauptaugenmerk. 47 Traktoren, 49 Autos sowie einige Motorräder waren bereits im Jahr 2015 zu bestaunen. Diesmal werden erneut die unterschiedlichsten Fahrzeuge am Brunnen zu besichtigen sein. Vom 30 Kilo leichten Velosolex bis zum fünf Tonnen schweren Lanz-Bulldog (1935) - über das elegante Citroen Cabrio (1953) zum legendären Opel Ascona Rally (1979) bis zum ultraleichten Segelflugzeug. Übrigens gibt es erstmals bei der "Otzenrather Classics" als besonderes Bonbon Freiflüge mit den Fliegern aus Wanlo zu gewinnen.

Ab 14 Uhr werden unterschiedliche Fahrzeuge und deren Besitzer dem Publikum im Rahmen einer Präsentation vorgestellt. Die Veranstaltung, die alle zwei Jahre unter Schirmherrschaft der Dorfgemeinschaft stattfindet, hat einen festen Platz in den Kalendern der Oldtimerfans und erfreut sich steter Beliebtheit nicht nur bei Interessenten aus dem Raum Jüchen. Hilgers rät: "Wenn der eine oder andere auswärtige Oldtimerfreund sein Altertümchen präsentieren möchte, werden wir Stellmöglichkeiten finden."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Großes Oldtimertreffen in Otzenrath mit 100 alten Schätzchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.