| 00.00 Uhr

Jüchen
Gymnasium fördert wieder Musiktalente

Jüchen: Gymnasium fördert wieder Musiktalente
Die Big Band des Gymnasiums hat jedes Jahr andere Mitglieder, als Schulprojekt bleibt sie aber beständig. FOTO: Gymnasium
Jüchen. Zu einem Talent-Workshop für Gesangsstimmen und Gitarristen kommt der kanadische Sänger Paul O'Brian ins Gymnasium. Von der Big Band des Gymnasiums gibt es bald die dritte CD - auch als Download bei iTunes. Von Gundhild Tillmanns

Die Musik bleibt im Gymnasium Jüchen auch im neuen Schuljahr ein wichtiger Schwerpunkt: Das kündigen die neue Schulleiterin Monika Thouet und Jörg Enderle an, der nicht nur für sein Big Band-Projekt wieder Pläne hat. So wird der bekannte, kanadische Singer-Songwriter Paul O' Brian am 4. Oktober im Gymnasium Jüchen einen Talentworkshop geben. Außerdem tritt er abends zu einem öffentlichen Konzert im Gymnasium auf.

Paul O' Brian hat irische Wurzeln, lebt in Kanada, bereist aber Europa, Deutschland und den Niederrhein fast jedes Jahr auf seinen Konzert- und Schultourneen. In seinen Songs verarbeitet er seine Erlebnisse als Immigrant und Lehrer. Denn als Pädagoge hat er auch bereits bei einem vorherigen Besuch im Gymnasium Jüchen nicht nur sein Talent bewiesen, sondern auch junge Talente unter den Schülern entdeckt und motiviert.

Deshalb hat Jörg Enderle den Musiker erneut kontaktiert: "Und Paul O' Brian hatte gerade noch einen Termin frei, an dem er in diesem Jahr wieder zu uns kommen kann", freut sich der Musiklehrer. Bei dem Workshop mit Paul O'Brian geht es aber nicht um Bläsertalente, die bekanntlich durch die Big Band-Projekte im Gymnasium ihre besondere Förderung erhalten. Diesmal sind Gitarristen und Sänger gefragt - und solche, die es erst noch werden wollen. 30 Schüler, "die Lust haben, Musik zu machen", können sich bereits zu Schuljahresbeginn für den Workshop anmelden. Und Enderle hat beim Workshop 2015 festgestellt, dass es O'Brian schafft, wirklich jeden Schüler zum Mitmachen zu bewegen. Fast selbstverständlich war auch der bekannte Jüchener Gitarrist Daniel März, der in diesem Jahr Abitur am Gymnasium Jüchen gemacht hat, unter den Talenten, die beim O'Brian-Workshop mitgemacht haben. März spielt allerdings bereits seit seinem neunten Lebensjahr Gitarre.

Weiter läuft auch das Big Band-Projekt des Gymnasiums. Jedes Jahr ändert sich die Besetzung, doch die Band hat sich bislang immer wieder neu aufbauen lassen. Sozusagen als Dokumentation, was die Big Band des Gymnasiums zu leisten vermag, gibt es in Kürze eine neue CD - auch zum Herunterladen bei iTunes. Die Aufnahmen wurden vor den Sommerferien gemacht, vor den Herbstferien soll die nunmehr dritte CD der Big Band dann herausgebracht werden.

Und die Big Band gestaltet am 11. September, ab 11 Uhr, gemeinsam mit der Elternband, den Swinging Parents, den Abschluss der vierteiligen Konzertreihe "Jazz im Park" im Hochneukircher Schmölderpark. Das Programm wird ein bunter Mix aus den Genres Latin, Funk, Swing und Pop. Mit Evergreens wie "Just A Gigolo" und Funk-Titeln à la "Pick Up The Pieces" will die Band beim Open Air-Konzert den Zuhörern gefallen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Gymnasium fördert wieder Musiktalente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.