| 00.00 Uhr

Jüchen
Heimatverein blickt positiv in die Zukunft

Jüchen: Heimatverein blickt positiv in die Zukunft
Ein Teil des Vorstandes des Heimatvereins Hochneukirch. FOTO: salz
Jüchen. Ein besonderes Anliegen sei es dem Heimatverein Hochneukirch, das "Wirgefühl" mit der Hochneukircher Bürgerschaft weiter zu stärken.

Der im Januar verjüngte Vorstand des Vereins werde insbesondere mit der Mitgliederwerbung und mit der attraktiven Ausgestaltung der Festveranstaltungen zwei Schwerpunktthemen haben: Das kündigte Gerd Bandemer jetzt zum Neujahrsempfang an.

Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende war, wie berichtet, zugunsten einer Vorstandsverjüngung zurückgetreten. Er bleibt aber Berater und Sprecher des Heimatvereins Hochneukirch.

Über zahlreiche Gäste, unter ihnen Vertreter örtlicher Institutionen und Sponsoren, freute sich der Präsident des Heimatvereins, Benedikt Obst, beim Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag. Mit dabei waren auch das amtierende Schützenkönigspaar Heinz-Josef und Silvia Mebs sowie der Ehrenpräsident des Vereins, Lothar Hofmann. Erstmals konnte der Präsident auch den Vorsitzenden des am 12. Februar neu gegründeten Gemeinde-Heimat- und Schützenbundes, Ralf Kriesemer, willkommen heißen.

In seiner programmatischen Rede wagte Obst einen Ausblick auf die künftige Vereinsarbeit. Durch einen soliden Haushalt und durch Ziel führende Entscheidungen des Vorstands habe sich der Verein in den vergangenen Jahren nachhaltig stabilisieren können. Diese gute Ausgangslage sei aber nur möglich gewesen durch die Unterstützung der Sponsoren und der vielen "guten Geister" des Vereins, lobte Obst. Um auch dauerhaft für den Ort Hochneukirch positiv zu wirken, sei diese Hilfe der Unterstützer auch in Zukunft unbedingt erforderlich, betonte der Präsident.

Obst hob auch hervor, dass Frauen im Vorstand für den Heimatverein eine Selbstverständlichkeit seien. Zwei weitere Frauen seien im Januar in den Vorstand gewählt worden, so Benedikt Obst.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Heimatverein blickt positiv in die Zukunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.