| 00.00 Uhr

Jüchen
Heimatverein verjüngt Vorstand

Jüchen. Benedikt Obst und der neue Vize Detlef Holz führen Verein in die Zukunft.

Eine deutliche Verjüngung im Vorstand hat der Heimatverein Hochneukirch jetzt vollzogen. Außerdem sind auch zwei Frauen in den Vorstand gewählt worden. Vizepräsident Gerd Bandemer stand zu einer Neuwahl nicht zur Verfügung. Wie unsere Zeitung berichtete, sah er seine Mission erfüllt, den Verein wieder auf Kurs gebracht zu haben. Nun wollte er Jüngeren den Vortritt lassen. Auch General Hans-Jürgen Weber zog sich aus dem Vorstand zurück.

Als neuer Vizepräsident wurde erwartungsgemäß Detlef Holz gewählt. André von Blumenthal übernimmt das Amt des Geschäftsführers von Detlef Holz. Christian Pieper ist stellvertretender Kassierer. Der neue Oberst heißt Martin Schröder. Das Archiv betreut jetzt Vanessa Holz, zum Zeugwart wurde Sebastian Schmidt bestimmt. Beisitzer im Vorstand sind Tanja Wackerzapp und Andy Hütten, und Jürgen Streit trägt den Titel General.

Präsident Benedikt Obst gratulierte den neuen Vorstandsmitgliedern zu ihrer einheitlich einstimmigen Wahl. Er teilte der Versammlung ferner mit, dass auf Wunsch des Vorstands Gerd Bandemer und Hans-Jürgen Weber dem neuen Vorstand weiterhin als beratende Mitglieder zur Verfügung stehen.

An der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Hochneukirch nahmen auch das amtierende Schützenkönigspaar Hans-Josef und Silvia Mebs, der Ehrenpräsident Lothar Hofmann und alle Ehrenmitglieder des Vereins teil.

Einstimmig beschloss die Versammlung zum Abschluss die Veränderung des Raucherbereichs bei den Festveranstaltungen des Heimatvereins. Auch finanziell ist der Heimatverein aus der Krise heraus: Präsident Benedikt Obst dankte den Kameraden Holz und Wackerzapp für ihre sorgfältige und gute Arbeit im Geschäfts- und Kassenbereich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Heimatverein verjüngt Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.