| 00.00 Uhr

Jüchen
Hochneukirchens König regiert in seiner Feuerwehr-Uniform

Jüchen: Hochneukirchens König regiert in seiner Feuerwehr-Uniform
Guido und Wilma Ellinger regieren in Hochneukirch. Der König ist ein begeisterter Florianer und trägt statt Schützenrock seine Feuerwehr-Uniform. FOTO: L. Berns
Jüchen. Heimatverein beendet heute fünf ereignisreiche Tage. Präsident Benedikt Obst ist hochzufrieden: "Die Stimmung war ausgezeichnet." Von Karin Verhoeven

Nach dem gestrigen Klompenmontag klingen heute in Hochneukirch fünf überschäumend fröhliche Schützenfesttage aus. Es gab auch besinnliche und unter die Haut gehende Programmpunkte - etwa das Totengedenken. Und an jedem Tag gab es ganz große Emotionen - nicht nur in dem Moment, als die Regentschaft von Hans Josef und Silvia Mebs an Guido und Wilma Ellinger überging.

Benedikt Obst, Präsident des veranstaltenden Heimatvereins, resümiert sichtlich begeistert: "Die Stimmung und der Besuch waren seit dem Krönungsball ausgezeichnet. Toll auch die spontane Idee der Züge, dass alle Husarenzüge am Krönungstag und am Sonntag in einem einzigen Block marschieren. Das gab ein großes Wir-Gefühl."

Hochneukirchs neues Schützenkönigspaar und Ministerpräsident Alexander Goldau freuen sich über so viel herzliche Zuwendung ihres Publikums und heben besonders hervor: "Sogar beim Krönungsball am Freitag gab es keinen freien Platz im Festzelt." Ein großer Teil der Gäste waren Feuerwehrleute. "Für mich war das ein tolles Gefühl, denn ich möchte in meinem Regierungsjahr das Ehrenamt - speziell die Feuerwehr und die Rettungsorganisationen - in den Mittelpunkt stellen", sagt Guido Ellinger. Als freiwilliger Feuerwehrmann, Brandschutzerzieher und Sicherheits-Dienstleister wollte er auch als König unbedingt in seiner Dienstuniform auftreten und hatte vorab Bürgermeister Harald Zillikens um Erlaubnis gefragt.

Der Jüchener Verwaltungschef hatte nichts dagegen und zeigte sich begeistert. Ellinger ist nun wohl Deutschlands erster Schützenkönig in Feuerwehr-Uniform - und das wurde mit der Anwesenheit wichtiger Delegationen honoriert: Die Landesfeuerwehr war beim Krönungsball vertreten, ebenso Abordnungen der Feuerwehr auf Bundes-, Kreis- und Gemeinde-Ebene. Auch zwei der elf Minister des Königshauses präsentieren sich nicht im schwarzen Anzug, denn Stefan Fuchs tritt der Uniform des Technischen Hilfswerks (THW) auf und Stefan Schmitz in der der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Und da König Guido auch Vorstandsmitglied bei der Karnevalsgesellschaft "Öcher Prente" ist, gab es am Samstagabend als Referenz an ihn und seine Königin eine tolle Show der Tanzgruppe "Galaxy Dancers", die amtierender Landesmeister ist. Am Sonntag wurde im Festzelt ein neuer Jungschützenkönig gekrönt: Mit dem zwölften Schuss erlegte Simon Schmidt (13) den Vogel und löste den bisherigen Jungschützenkönig Nils Klein ab.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Hochneukirchens König regiert in seiner Feuerwehr-Uniform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.