| 00.00 Uhr

Jüchen
Info-Abend als zweiter Anlauf für einen Bürgerbus-Verein

Jüchen. Die Gemeinde Jüchen lädt zu einer Informationsveranstaltung zur Gründung eines Bürgerbusvereins ein. Sie findet am 11. Juli, ab 18 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Katz statt. Es werden noch interessierte Bürger zur Gründung des Vereins gesucht. Alle Interessierten sind eingeladen, sich an diesem Abend über das Thema Bürgerbus zu informieren. Als Referent wird Wolfgang Schouten, Vorstandsmitglied im Verein Pro Bürgerbus NRW, auftreten. "Anhand seiner zusätzlichen Erfahrung als Geschäftsführer eines Bürgerbusvereins kann er zugleich interessante Informationen geben und Voraussetzungen zur Gründung eines Bürgerbusvereins aufzeigen sowie Fragen beantworten", berichtet Gemeindesprecher Norbert Wolf. Ein Bürgerbus sei ein besonderes Instrument im öffentlichen Personennahverkehr und eine alternative Form zum Anruf-Sammel-Taxi.

Der Bürgerbus basiere jedoch auf anderen Voraussetzungen und stelle für seinen speziellen Einsatzzweck ein attraktives Mobilitätsangebot dar, schreibt Wolf und verdeutlicht: "Der Bürgerbus fährt wie ein normaler Linienverkehr auf einer konzessionierten Linie mit Fahrplan, Haltestellen und einem genehmigten Tarif, wobei ein Verkehrsunternehmen die verkehrsrechtliche und technische Seite abdeckt. Der Bus wird jedoch von ehrenamtlich tätigen Fahrern betrieben, die sich zu einem Bürgerbusverein zusammenschließen."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Info-Abend als zweiter Anlauf für einen Bürgerbus-Verein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.