| 00.00 Uhr

Jüchen
Internationale Klasse erlernt jetzt beim TV Jüchen das Schwimmen

Jüchen. In seiner Kooperation mit dem Gymnasium Jüchen hat sich der Turnverein (TV) Jüchen auch verpflichtet, den Schwimmunterricht für die internationale Klasse zu übernehmen. In dieser Seiteneinsteigerklasse werden Kinder von Flüchtlingen und sonstigen Migranten auf ihre weitere Laufbahn in einer weiterführenden Schule vorbereitet. Vor allem unter den Flüchtlingskindern gibt es viele Nichtschwimmer - ein Ansatz für den TV Jüchen, aktiv zu werden.

Vorsitzender Bernd Lohr sagt: "Für mich erfüllt dieser Schwimm-Kursus zwei ganz wesentliche Aspekte: Zum einen kann und darf es in der heutigen Zeit einfach nicht mehr sein, dass es noch Nichtschwimmer gibt und Menschen bei Badeunfällen sterben. Zum anderen haben wir im Sport und den Vereinen eine ganz klare Aufgabe im Bereich der Integration." Gemeinsamer Sport sei ein wichtiger Teil der Integration und der TV Jüchen geben den Schülern im Schwimmen sozusagen den Schlüssel dazu, sportlich etwas mit anderen gemeinsam zu unternehmen, erläutert Lohr.

Der Verein sei stolz und froh, wie schnell er das Vertrauen von 16 Kindern der internationalen Klasse des Gymnasiums Jüchen habe gewinnen können. Noch vor 14 Tagen seien gerade mal vier Schüler mit Badesachen zum ersten Termin des Schwimmkurses gekommen. Mittlerweile seien beim dritten Mal schon 16 Kinder aus Syrien, dem Iran, Irak, Somalia und anderen Ländern dabei, berichtet der Vereinsvorsitzende. Und selbstverständlich wird auch Rücksicht auf muslimische Sitten genommen so dass auch Schwimmschülerinnen im Burkini mitmachen können. Um die Schwimmschüler kümmern sich die TV-Trainer Gabi Vocke, Ralf Segschneider und Bernd Lohr.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Internationale Klasse erlernt jetzt beim TV Jüchen das Schwimmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.