| 00.00 Uhr

Jüchen
Kammerchor 007 gibt morgen besonderes Konzert

Jüchen. Der Jüchener Kammerchor "Projekt 007" holt den Jerusalem Youth Chorus in die Gemeinde - und stellt sein Jubiläumskonzert am Samstag, 18 Uhr, im Forum der Gesamtschule in den Dienst für die Verständigung zwischen Israelis und Palästinensern.

Der Kontakt entstand durch die beiden Chorleiter Matthias Regniet (Projekt 007) und Micah Hendler (Jerusalem Youth Chorus), der Chorleiter hatte seine Lebensmittelpunkt von den USA bewusst in den Brennpunkt "Naher Osten" nach Jerusalem verlegt. Dort gründete er 2012 den Jerusalem Youth Chorus. Wöchentlich singen über alle Religionsgrenzen und Mauern hinweg muslimische, jüdische und christliche Jugendliche, setzen ein Zeichen für Frieden und Versöhnung. Für 2018 lud der Jüchener Chor mit Matthias Regniet den Jerusalem Youth Chorus nach Deutschland ein. Dieser wird im Juli 2018 nach Auftritten in Japan und den USA in Jüchen ein Konzert geben.

Um die Reise für die Gäste zu ermöglichen, führt "Projekt 007", unterstützt von weiteren Musikern, am Samstag ein Konzert im Rahmen seines zehnjährigen Bestehens durch. Grammypreisträger Philip Lawson (King's singers/England) komponierte eigens für den Abend das Chorwerk "Seasons of Love". Der Eintritt ist frei, doch wird um eine Spende für den Jerusalem Youth Chorus gebeten.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Kammerchor 007 gibt morgen besonderes Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.