| 00.00 Uhr

Jüchen
Kaninchenzüchter präsentieren ihre schönsten Tiere

Jüchen: Kaninchenzüchter präsentieren ihre schönsten Tiere
Hannah und Alina Kremer aus Bedburdyck sind stolz auf ihre prächtigen Kaninchen, die jetzt in der Karl-Justen-Halle ausgestellt wurden. FOTO: L. Berns
Jüchen. Der elf Mitglieder starke Kaninchenzuchtverein Bedburdyck unter der Leitung von Ralf Kremer (54) veranstaltete jetzt eine Zuchtschau in der Karl-Justen-Halle. In rund 230 Käfigen wurden prächtige Rammler und Häsinnen ausgestellt, die von Preisrichtern begutachtet und bewertet wurden. Von Jannik Zintl

Ralf Kremer selbst hat eine Zucht mit etwa 50 Kaninchen. "Das ist viel Arbeit, um die sich die ganze Familie kümmert", sagt der Vorsitzende. "Bevor wir uns selbst zum Essen an den Tisch setzen, werden erst alle Tiere versorgt." Enkelin Hannah (7) ist begeistert von Opas Zucht und hat bereits ein eigenes Rassekaninchen, mit dem sie sogar schon eine Kreismeisterschaft gewonnen hat. In den Meisterschaften werden die Kaninchen nach Rasse und Alter kategorisiert und anschließend nach Kriterien wie Fellfarbe, Größe und Gewicht bewertet. Die Kreismeisterschaften wurden im Rahmen der Kaninchenzuchtschau ausgerichtet. Die Landes- und Bundesschauen folgen im Dezember.

Der Bedburdycker Verein wurde 1925 aus der Taufe gehoben. "Wir arbeiten jetzt mit großen Schritten auf unser 100-jähriges Bestehen hin", sagt Ralf Kremer. Das soll groß gefeiert werden, der Verein hat bereits mehrere Veranstaltungen in Planung. "Wenn es nach mir ginge, könnten es auch deutlich mehr sein", meint der Vorsitzende. "Aber wir müssen uns mit den anderen Vereinen im Rhein-Kreis absprechen, damit jeder mal zu einer Zuchtschau einladen kann."

Die Veranstaltungen sind für den Verein wichtig, um das Kaninchen der Öffentlichkeit näher zu bringen. Kremer freute sich am Samstag über fast 100 Gäste, die Tiere ausgestellt hatten, an einem Kauf interessiert waren oder einfach mal vorbeikamen, um sich die prächtigen Kaninchen anzuschauen. Versorgt wurden die Besucher im Bistro-Teil der Karl-Justen-Halle, dort wurden Speisen und Getränke angeboten.

"Wir haben eine gelungene Zuchtschau veranstaltet", resümierte Ralf Kremer. Und er hofft darauf, dass unter den Besuchern auch der eine oder andere war, der sich für eine Mitgliedschaft im Bedburdycker Verein interessiert. Wer in die Kaninchenzucht einsteigen möchte, kann sich beim Vorsitzenden unter der Rufnummer 0160 6967752 informieren.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Kaninchenzüchter präsentieren ihre schönsten Tiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.