| 00.00 Uhr

Jüchen
Klosterchor sucht Sänger für Konzerte

Jüchen: Klosterchor sucht Sänger für Konzerte
Im Nikolauskloster soll sich wieder ein Projektchor formieren, der die beiden großen Weihnachtskonzerte gestaltet. FOTO: Nikolauskoster
Jüchen. Das Nikolauskloster in Damm bereitet sich mit dem Projektchor auf die beiden großen Weihnachtskonzerte vor. Von Meltem Bayir

Im September denkt noch niemand an Weihnachten. Anders die Oblatenmissionare (OMI) des Nikolausklosters. Denn sie bereiten sich schon auf die beiden großen Weihnachtskonzerte vor - und dafür brauchen sie neue Sänger, die beim Projektchor für das Fest der Feste mitwirken. "Gerade für die Leute, die gerne in ihrer Freizeit singen und gezielt auf ein Projekt hin proben wollen, bietet sich der Weihnachtschor an", erklärt Pater Felix Rehbock, Rektor des Klosters.

Zu der ersten Probe kamen bereits 40 begeisterte Sänger, die gemeinsam für die anstehenden beiden Weihnachtskonzerte proben wollten. "Unter anderem waren viele der Interessenten Chormitglieder des vergangenen Jahres, die wir damals mit unserem Chorprojekt überzeugen konnten", sagt Pater Felix. Zu den anstehenden Proben rechnet der Ordensmann mit Zuwachs und hofft vor allem auf einige jugendliche Teilnehmer. Die Proben beginnen freitags um 19 Uhr, die nächste ist auf den 11. September terminiert. Treffpunkt ist der Proberaum des Nikolausklosters. "Jeder kann auch jetzt noch einsteigen", betont der Rektor des Klosters.

Chorleiter Detlef Monecke wird die Musikstücke neu arrangieren. Er wird schwungvolle und auch besinnliche Lieder unterschiedlicher Richtung auswählen, um die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die beiden Konzerte sind geplant am Samstag, 19. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember, jeweils um 19 Uhr. Der Vorverkauf der Karten wird rechtzeitig angekündigt.

Das Experiment "Projektchor" wurde erstmals im vergangenen Jahr gestartet, in dem der OMI-Klosterchor erweitert wurde: Männer und Frauen verschiedenen Alters waren eingeladen, bei den Weihnachtskonzerten zu singen. 46 Interessierte im Alter zwischen 30 und 60 Jahren nahmen dieses Angebot an. "Aus der guten Erfahrung heraus wollen wir erneut alle Jugendlichen, Frauen und Männer einladen, an unserem Chorprojekt teilzunehmen", sagt Pater Felix.

Der OMI-Klosterchor, der Messen und Abendgebete mitgestaltet, besteht bereits seit acht Jahren. Bekannt ist er Klosterbesuchern durch diverse Angebote und Veranstaltungen. Im Klosterchor werden Stücke aus dem OMI-Liederbuch gesungen, das in Zusammenarbeit mit anderen Klosterchören der Oblatenmissionare entworfen wurde. Neben diesem Liederbuch hat der Nikolausklosterchor zusammen mit dem OMI-Chor aus Hünfeld und Burlo eine eigene CD aufgenommen. Die erste gemeinsame Veröffentlichung enthält 13 Lieder und spiegelt das Motto der Klosterchöre wider: Zusammen zur Ehre Gottes Musik machen.

Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 02182 829960.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Klosterchor sucht Sänger für Konzerte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.