| 00.00 Uhr

Jüchen
Kultband "Stixx" hofft auf 500 Besucher im Park

Jüchen. Seit mehr als 16 Jahren stehen die sieben Jungs der Grevenbroicher Kult-Band Stixx zusammen auf der Bühne. Gemeinsam rocken sie immer wieder bei Konzerten in Grevenbroich, Jüchen und auch in der weiteren Umgebung. Am 6. August sollen sie den Schmölderpark in Hochneukirch so richtig voll machen. "Wir gehen derzeit von 500 Besuchern aus", sagt Kulturamtsleiter Bernhard Krahwinkel. Das wäre der bisher größte Besucherandrang bei "Musik im Park".

Die Konzertreihe wird seit Anfang 2016 von der Gemeinde Jüchen veranstaltet und ist Nachfolger von "Jazz im Park", das im Vorjahr ins Leben gerufen wurde und zu dem jeweils rund 250 Besucher kamen. "Bisher gab es solche Veranstaltungen in Hochneukirch nicht. "Das wollten wir ändern", sagt Krahwinkel.

Der im Herbst 2014 neu gestaltete Schmölderpark habe seither dazu das perfekte Ambiente geboten, beobachtet der Kulturamtsleiter. Die Bands spielen auf der Terrasse des Wohnhaus der Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss "Leben und Wohnen". Der Eintritt ist frei. Lokale Vereine bieten das Catering an und profitieren somit von den Konzerten. "Die Veranstaltungsreihe war bisher ein voller Erfolg", sagt Krahwinkel, "Aber wir wollten das musikalische Spektrum noch erweitern", fügt er hinzu: daher die Namensänderung von "Jazz im Park" zu "Musik im Park". Für jeden Musikgeschmack und jede Altersgruppe solle etwas dabei sein. "Ich kann die Stixx schlecht unter dem Label Jazz auftreten lassen", erklärt der Amtsleiter. Den Auftakt hat in diesem Jahr dennoch ein Jazztrio gemacht. "Sound's and Groove's" spielte vor rund 250 Besuchern. Zum Konzert Seisiún im Juni kamen dann schon 400 Zuhörer. Das Duo spielte Irish-Folk.

Die Stixx schließlich spielen Rocksongs der letzten 30 Jahre. "Wir spielen unsere normales Programm", verspricht Arnold Küsters (61), der für die Band Harp und Percussions spielt, "und dazu gehört Queen genauso, wie die Toten Hosen, Udo Lindenberg und Pink Floyd." Immer aber beschränken sich die Stixx nicht nur auf das reine Nachspielen, sondern arrangieren die Songs neu. "Es soll nach Stixx klingen", sagt er. Morgen trifft sich die Band nochmal zur Probe. Die Vorfreude sei schon groß. "Wenn wir Spaß haben, überträgt sich das immer auch aufs Publikum", verspricht Küsters.

Konzert Samstag, 6. August, ab 19.30 Uhr, Schmölderpark Hochneukirch

(JaHu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Kultband "Stixx" hofft auf 500 Besucher im Park


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.