| 00.00 Uhr

Jüchen
Musik knüpft Bande für Königspaare

Jüchen: Musik knüpft Bande für Königspaare
Stefan Wilsch, Moritz Wilsch und Brigitte Ferfers stellen die musikalische Königsfamilie für Neuenhoven/ Schlich. Für Kleinenbroich werden Nicola Schäfer, und Volker Schäfer mit Sohn Paul das Königspaar stellen. FOTO: Lothar Berns
Jüchen. Die Königsfamilien aus Neuenhoven/ Schlich und Kleinenbroich verbindet viel - über allem steht die Begeisterung für die Musik. Im kommenden Jahr sorgen die Musikvereine nicht nur für den guten Ton, sondern auch für die Könige. Von Elena Burbach

In Neuenhoven/ Schlich und Kleinenbroich werden im kommenden Jahr zwei besonders musikalische Königsfamilien in die Schützenfestzelte einziehen. Die beiden Könige tauschen dann ihre Posaunen gegen das Königssilber. Ihre Musikvereine, die Musikkappelle und das Bundesschützenmusikkorps Kleinenbroich, müssen dann Ersatz für ihre beiden Posaunisten finden.

Durch zahlreiche Auftritte auf umliegenden Schützenfesten, sind Stefan Wilsch für Neuenhoven/ Schlich und Volker Schäfer für Kleinenbroich bestens auf ihre Ämter vorbereitet. Wie wichtig den beiden Männern ihre Musikvereine sind, wissen auch ihre Königinnen Brigitte Ferfers und Nicola Schäfer. "Die Wochenenden sind da meist verplant", sagen die beiden Frauen lächelnd. Doch das Ganze hat auch etwas Gutes - beide haben ihre Männer schließlich über die Musik kennengelernt.

Nicola Schäfer spielt seit 23 Jahren, und damit länger als ihr Mann, im Bundesschützenmusikkorps Klarinette. Als Volker Schäfer, damals noch Berufsmusiker bei der Bundeswehr, 1999 in dem Musikverein als Ersatz einsprang, lernten die beiden sich über ihr gemeinsames Interesse kennen. Heute ist der gebürtige Bochumer stark mit dem Schützenfest verbunden und freut sich auf seine Amtszeit.

Auch Brigitte Ferfers hat im Kleinenbroicher Festzelt den Posaunist der Musikkapelle, Stefan Wilsch, kennengelernt. Die Begeisterung für Musik und das Schützenbrauchtum hat sich auch auf die jeweiligen Söhne abgefärbt. Sie machen jeweils in den Musikvereinen der Väter mit, und beide spielen Schlagzeug. Dabei ist Paul Schäfer erst sechs Jahre alt. "Trotzdem geht er schon bei so mancher Parade mit", erzählt sein Vater stolz. Mit 17 Jahren hat der Gymnasiast Moritz Wilsch da schon etwas mehr Erfahrungen gesammelt. Nach seinem Abitur möchte er sogar Musik auf Lehramt studieren.

Die beiden Familien verbinden viele Gemeinsamkeiten, aber: "Die Musik hat quasi alle zusammengebracht", sagt Stefan Wilsch. Die beiden Musikvereine schätzen sich sehr. Bei der Kleinenbroicher Spätkirmes in diesem Jahr half die Musikkapelle dem Königspaar aus, da das Bundesschützenmusikkorps, das in diesem Jahr auch Königszug ist, sich nicht selbst bespielen konnte, berichtet Nicola Schäfer. In Neuenhoven/Schlich hingegen wird Stefan Wilschs Jägerzug "Schützenjäger Schlich" den Königszug stellen.

"Bei der Parade stehen die Musikvereine normalerweise dem Königspaar gegenüber. Im kommenden Jahr werden wir die Seiten einmal tauschen" , freut sich Stefan Wilsch, der als erstes Mitglied der Musikkappelle Kleinenbroich König wird. "Für mich ist damit ein Traum wahr geworden", sagt er.

Auch sein Kleinenbroicher Kollege, Volker Schäfer, erfüllt sich einen langersehnten Wunsch. "Wir wollten schon 2012 Königspaar werden", erinnert sich Nicola Schäfer: "damals hatte das Bundesschützenmusikkorps 40-jähriges Bestehen. Das hätte schön gepasst." Umso mehr freuen sich die Beiden, im kommenden Jahr endlich als König und Königin das Schützenfest zu feiern. Nach genau 20 Jahren sind sie nun das zweite Königspaar, das das Bundesschützenmusikkorps stellt.

Auch die Väter der Königinnen dürfte das Amt ihrer Töchter mit Stolz erfüllen. Nicolas Vater, Erich Danners, ist seit mehr als sechs Jahrzehnten in der Bruderschaft Mitglied, Jakob Ferfers ist seit mehr als 65 Jahren Jägermajor. Die beiden Frauen verbindet außerdem ihre gemeinsame Cousine, die Ministerin Susanne Metzner.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Musik knüpft Bande für Königspaare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.