| 00.00 Uhr

Jüchen
Nach Protest wird Einbahnstraße geöffnet

Jüchen: Nach Protest wird Einbahnstraße geöffnet
FOTO: Gundhild Tillmanns
Jüchen. Die Stadionstraße wird in beiden Richtungen frei. Und die sanierte Odenkirchener Straße wird erneut nachgemessen. Von Gundhild Tillmanns

Die sogenannte Volksseele kocht, seitdem Straßen.NRW den neuen Bauabschnitt der B59-Sanierung begonnen hat. Bei Facebook und im Straßengespräch klagen unter anderem die Anwohner aus der Stadionstraße, In den Weiden und aus den umliegenden "Spielstraßen" über ein "wahres Chaos". Denn offiziell gibt Straßen.NRW zwar nur die großräumigen Umleitungen über Wey und die Autobahn an. Inoffiziell nutzen Ortskundige aber längst die Schleichwege durch das Wohngebiet zwischen In den Weiden und Valderweg.

Eine Anwohnerin beklagt sogar, dass sie durch die Sperrung und die Einbahn an der Stadionstraße (Höhe Schulzentrum) ihr Haus gar nicht mehr erreichen kann. Viele Bürger beschweren sich auch über auswärtigen Suchverkehr. Vor allem am Wochenende war auch zu beobachten, dass sich Ausflügler zum Beispiel aus Bochum oder Mettmann zunächst am Marktkreisel "festfuhren" und dann suchend durch In den Weiden und das umliegende Wohngebiet kurvten.

Straßen.NRW-Projektleiter Klaus Dahmen wird aber umgehend auf die Beschwerden reagieren, kündigt er auf Redaktionsnachfrage an. "Die Einbahn wird auf der Stadionstraße umgehend aufgehoben," kündigt Dahmen als Sofortmaßnahme an. So könnten alle Anwohner während der Sperrung des aktuellen Teilabschnittes auch ihre Häuser erreichen. Er sei auch bereits von Anwohnern auf die Problematik angesprochen worden und habe Abhilfe versprochen.

FOTO: Gundhild Tillmanns

Natürlich sei es unangenehm, dass jetzt so viel Such- und Abkürzungsverkehr auch durch die "Spielstraßen" unterwegs sei. "Aber wir sind momentan im kürzesten Teilabschnitt der Baustelle", tröstet Dahmen die Anwohner. Nach der Komplettsperrung des Kreisverkehrs am Markt, der am kommenden Wochenende die neue Fahrbahndecke erhalten soll, sei mit der Freigabe der kompletten Stadionstraße dann in der darauffolgenden Woche zu rechnen.

Beschwerden von Bürgern gibt es aber auch bereits über die ganz neue Fahrbahn der sanierten Odenkirchener Straße. Bürger klagen, die Fahrbahn sei nach wie vor zu "wellig", es seien zu viele Unebenheiten im Asphalt.

Der gesperrte Marktkreisel wird noch saniert. Die Busbuchten auf der Odenkirchener Straße sollen in einer Woche fertig werden. Die sanierte Fahrbahn wird noch einmal vermessen. FOTO: Gundhild Tillmanns

Dahmen hat aufgrund dieser Beschwerden jetzt veranlasst, dass die bereist fertiggestellte Straße erneut nachgemessen wird. Es gebe dafür festgelegte Toleranzwerte bei Straßen.NRW für eine solche Überprüfung.

Der Projektleiter weist aber auch daraufhin, dass bestimmte Fugen bei der Verlegung der Straßenoberfläche nicht zu vermeiden seien. Auch habe man bewusst die neuen Kanaldeckel in den Asphalt eingebaut. - Denn es hatte immer wieder Bürgerbeschwerden über den Lärm gegeben, der regelmäßig entstand, wenn vor allem Lkw über die alten, klappernden Kanaldeckel fuhren.- Man habe auch eigens den neuen geräuschmindernden Asphalt aufgebracht, erinnert Dahmen, der sich allerdings auch über die Vielzahl der Beschwerden wundert, wie er zugibt: "Es scheint bei einigen Bürgern in Jüchen eine sehr große Anspruchshaltung vorzuherrschen."

FOTO: Gundhild Tillmanns

Dahmen beobachtet außerdem nach wie vor, dass die Umleitungsschilder, die zwar groß an den Autobahnen und Ortseingängen aufgestellt sind, auch von Auswärtigen immer wieder missachtet werden. "Da steht zwar Vollsperrung drauf. Aber man muss den Eindruck haben, dass es immer wieder Autofahrer gibt, die das nicht ernst nehmen und einfach mal drauf los fahren, um zu gucken, wie weit sie tatsächlich kommen", wundert er sich.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Nach Protest wird Einbahnstraße geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.