| 00.00 Uhr

Jüchen
Rathaus bildet Fachleute aus

Jüchen. Vier künftige Erzieher und einen Verwaltungsfachangestellten begrüßt.

Bürgermeister Harald Zillikens hat jetzt einen neuen Auszubildenden und vier neue Jahrespraktikanten im Rathaus der Gemeinde Jüchen begrüßt. Die vier Jahrespraktikanten, die ihr Anerkennungsjahr für den Beruf der staatlich anerkannten Erzieher in den kommunalen Kindertagesstätten absolvieren, sind bereits seit dem 1. August im Einsatz und freuen sich über den Beginn ihrer praktischen Ausbildung. Das Anerkennungsjahr ist der letzte Abschnitt der Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher und schließt an den theoretischen Prüfungsteil der Ausbildung an. Es endet mit einer Prüfung in Form eines Kolloquiums.

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten tritt David Reibel zum 1. September an. Er wird in seiner dreijährigen Berufsausbildung viele Bereiche im Rathaus der Gemeinde Jüchen kennenlernen. Seine praktische Ausbildung wird durch einen überbetrieblichen Lehrgang am Studieninstitut für kommunale Selbstverwaltung in Düsseldorf ergänzt. "In der praktischen Ausbildung soll natürlich nicht nur das notwendige berufliche Wissen vermittelt werden, sondern auch soziale Kompetenzen und Werte, wie Kundennähe, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit", sagt der Bürgermeister.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Rathaus bildet Fachleute aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.