| 00.00 Uhr

Jüchen
Schloss Dyck lädt wieder ein zum Oster- und Frühlingsmarkt

Jüchen. Am Ostersonntag und -montag, 16. und 17. April, lockt der "Schlossfrühling" wieder nach Schloss Dyck. Der Frühjahrs- und Ostermarkt ist dann von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet ein vielfältiges Angebot für Pflanzenkenner, Gartenliebhaber und Familien mit Kindern. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band "Kabellos". Auf die Gartenfreunde unter den Besuchern wartet ein großes Pflanzenangebot, in dem auch Raritäten aus Deutschland und den Niederlanden nicht fehlen. Zusätzlich zum Pflanzenangebot sind auf dem Markt auch Bewässerungs- und Gartenzubehör sowie nützliche Gartenwerkzeuge für den Hobbygärtner im Angebot.

Kulinarisches aus Deutschland und Österreich - von herzhaft bis süß - wird zur Stärkung angeboten. Kunstobjekte aus Eichenholz, Stahl und Bronze können ebenfalls gekauft werden. Unter ihnen befinden sich auch Werke des Grevenbroicher Künstlers Jörg Schröder. Erstmals werden beim "Schlossfrühling" auch Produkte aus antikem Leinen verkauft. Neu auf dem überregional beliebten Ostermarkt ist ein Stand mit Keramikprodukten und der nostalgische Caféwagen des Ausstellers "Riverspoon", in dem man im Biedermeier-Ambiente frischgebrauten Kaffee oder Tee aus antiken Porzellantassen genießen und erlesene Antiquitäten erstehen kann.

Natürlich bieten auch das Schlosscafé im Hochschloss sowie das Restaurant Botanica am Parkeingang Speis und Trank an. Für die kleinen Gäste sind wie in jedem Jahr die Osterhasen unterwegs und halten Überraschungen bereit. Dazu gibt es ein Bastelprogramm, dass die Kleinen nutzen können, während die Eltern den Markt erkunden.

Karten für den "Schlossfrühling" gibt es direkt an der Tageskasse vor Ort oder im Online-Ticketshop von Schloss Dyck (www.schloss-dyck-shop.de). An der Tageskasse zahlen Erwachsene inklusive Parkeintritt 13 Euro (ermäßigt zehn Euro), der Eintritt für Kinder zwischen sieben und 16 Jahren kostet 1,50 Euro. Im Vorverkauf über den Ticket-Shop oder an der Schlosskasse kostet die Karte zehn Euro, ermäßigt sieben, für Kinder nur einen Euro. Für Kinder bis einschließlich sechs Jahren sowie Jahreskarteninhaber und Inhaber der "düsseldorfArt:card" ist der Eintritt frei.

Mit dem Geld für die Eintrittskarte unterstützen die Besucher den gemeinnützigen Stiftungszweck, das Schloss und den zugehörigen Park zu erhalten. Nach den gewährten öffentlichen Zuschüssen für die Aufbauphase müssen nun Betrieb und Unterhalt ausschließlich über eigene Einnahmen der Stiftung finanziert werden. Die Parkplätze am Schloss Dyck sind alle für die Besucher kostenfrei. Das Schloss ist zu finden in Jüchen, zur Anfahrt können Besucher im Navigationsgerät folgende Adresse eingeben: Dycker Straße, 41363 Jüchen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Schloss Dyck lädt wieder ein zum Oster- und Frühlingsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.