| 09.03 Uhr

L32 bei Jüchen
Sechs Menschen bei Autounfall verletzt

Sechs Verletzte bei Unfall in Jüchen
Sechs Verletzte bei Unfall in Jüchen FOTO: Daniel Bothe
Jüchen. Sechs Menschen sind am Montagabend bei einem Unfall bei Jüchen verletzt worden. Ein 21-jähriger Autofahrer hatte beim Abbiegen die Vorfahrt eines 22-Jährigen missachtet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Unfall geschah auf der  L32 (Brabanter Heerstraße) gegen 20.45 Uhr. Ein 22-jähriger war mit seinem Golf auf der L32 von Neuenhoven aus in Richtung Schloss Dyck unterwegs. Gleichzeitig kam von Rath aus ein Opel. Der 21-Jährige am Steuer des Opel übersah offensichtlich den vorfahrtberechtigten Golf und bog auf die L32 ab, berichtet die Polizei. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß.Die Rettungskräfte rückten wegen der hohen Anzahl von verletzten mit einem Großaufgebot aus.

Der 22-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Auch der Fahrer des anderen Fahrzeugs sowie drei Mitfahrer, zwischen 17 und 22 Jahre alt, zogen sich leichte Verletzungen zu. Die sechs Verletzten wurden vor Ort von Rettungskräften behandelt.

Beide Autos wurden erheblich beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehr als 20.000 Euro. Während der Behandlung der Verletzten und der Bergung der PKW wurde die L32 zeitweise gesperrt. 

 

(top/lnw)