| 00.00 Uhr

Jüchen
Solarkataster hilft Hausbesitzern

Jüchen. Die Gemeinde bietet Beratung und Hilfe zur Nutzung von Solarenergie an.

Die Gemeinde Jüchen hat in Kooperation mit einigen Partnern ein Solarpotenzialkataster erarbeitet. Dieses bietet die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck über die Eignung seines Daches zur Nutzung der Sonnenenergie zu machen. Zu sehen sind Luftbilder, die je nach Sonneneinstrahlung und Eignung farblich unterschiedliche Hausdächer zeigen. Für jedes Haus lassen sich der mögliche Stromertrag und die potenzielle CO2-Einsparung abfragen. Probeweise können auch Photovoltaikanlagen geplant und erste Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen vorgenommen werden. Nichtsdestotrotz ist die tatsächliche Anlage durch ein Planungsbüro oder einen Energieberater auszulegen sowie durch ein fachkundiges Handwerksunternehmen installieren zu lassen.

Das Kataster unterstreicht die Aktivitäten der Gemeinde Jüchen im Bereich des Klimaschutzes. Immobilieneigentümer können so auf Dauer zusätzliche Erträge erzielen, beziehungsweise von verminderten Kosten profitieren.

Wer selber aus der Sonnenenergie Strom oder Wärme erzeugen möchte und weitere Informationen benötigt, kann das Solarpotenzialkataster der Gemeinde Jüchen unter www.solare-stadt.de/juechen einsehen. Für weitere Fragen steht der Klimaschutzmanager Martin Schursch unter der Telefonfonnummer 02165 915 6107 oder per E-Mail an martin.schursch@juechen.de zur Verfügung.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Solarkataster hilft Hausbesitzern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.