| 00.00 Uhr

Jüchen
Supermarkt für 1,5 Millionen Euro in Fitness-Studio umgebaut

Jüchen: Supermarkt für 1,5 Millionen Euro in Fitness-Studio umgebaut
Am Schnuppertag kamen viele, um das neue Studio namens "Core" zu besichtigen. FOTO: ATi
Jüchen. Neustart an der Odenkirchener Straße: Unmut Turbali (33) hat das alte Gebäude, in dem einst ein Supermarkt, später die Flüchtlingsunterkunft untergebracht war, gekauft und 1,5 Millionen Euro investiert. Am 1. Oktober eröffnet dort ein Fitnessstudio. Von Ursula Wolf-Reisdorf

Nebengebäude werden abgerissen, um Parkflächen zu schaffen. Vor allem: "Wir haben die Decken heruntergeholt und werden die Fensterfront komplett verglasen", beschreibt Turbali anstehende Baumaßnahmen. Auf 1250 Quadratmetern sollen funktionelles Training, Kurse und ein Wellnessbereich für Fitness im "Core" sorgen. Mit Übungsleitern aus dem Bereich Tanz sowie Personaltrainern gehören 15 Leute zum Team. Deren fundierte Ausbildung ist ihm wichtig.

"Wir haben keine Servicekräfte, die sich mit den Sportgeräten auskennen, sondern gut ausgebildete Trainer, die auch Kaffee kochen können", sagt er. Für Zumba und Jumping sei Daniel Groß zuständig. Clubleiter ist Bernado Fallas, der Profitänzer an der Düsseldorfer Oper war. Nicolas Schlang (22) kommt vom Basketball und absolviert im Fitness-Studio ein Duales Studium. Angeboten werden soll ein "anspruchsvolles Programm". Kunden erhalten alle zwei Monate ihren individuellen Fitnessplan.

Zur "Early Bird"-Aktion, die jetzt stattfand, kamen viele Neugierige. Eva Schnitzler (58) aus Hochneukirch braucht "einen regelmäßigen Anlaufpunkt". Elke Schröder findet es toll, dass sie "zu Fuß zum Studio gehen kann". Ebenso geht es Jaqueline Rayak (21).

Für Torbali ist der Fitnessbereich kein Neuland, er betreibt Studios in Bedburg und Neuss. "Jüchen hat eine gute Infrastruktur und kein vergleichbares Angebot", meint der Grevenbroicher. Der Bürgermeister sei sportlich und habe was für die Jugend und das Thema Gesundheit übrig, berichtet Torbali weiter.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Supermarkt für 1,5 Millionen Euro in Fitness-Studio umgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.