| 00.00 Uhr

Jüchen
Tausende Tulpen blühen im Schlosspark

Jüchen. Im Herbst wurden 200.000 Blumenzwiebeln gesetzt und sorgen nun für Farbenpracht.

Endlich soll es wärmer werden, doch auch trotz der kalten Temperaturen in den vergangenen Tagen macht sich der Frühling im Park von Schloss Dyck deutlich bemerkbar und taucht das Gelände in eine wahre Farbenpracht.

Wer durch den Englischen Landschaftsgarten spaziert, kann sich am herrlichen Anblick der blühenden Zwiebelpflanzen erfreuen - rund 200 000 Blumenzwiebeln haben die Gärtner im Herbst von Hand im Park, der bis Oktober von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist, gesetzt. Gespendet wurden sie vom Kaarster Garten- und Pflanzenversand Gärtner Pöttschke und vom münsterländischen Großhandel für Garten- und Landschaftsbau Bruno Nebelung. Neben Bärlauch und Veilchen zeigen sich Kaiserkrone und Zierlauch. Die Eichenallee ist gesäumt von Tausenden von Hasenglöckchen. Narzissen, Tulpen und Lilien, darunter die Baum-Lilie "Altari", die mit ihren weiß und dunkel-rosa gezeichneten Blüten ein atemberaubender Anblick ist, zieren Park und Schlossanlage.

Im Spalierobst-Garten leuchten 5000 Tulpen der Sorte Montreux in Cremeweiß, während sich auf dem Orangerie-Parterre 18 Tulpensorten präsentieren. Ein Hingucker ist die Schlosswiese mit einem Farbenmeer aus Tulpen. In den Schaubeeten der Gartenpraxis stecken mehr als 25.000 Blumenzwiebeln, auch dort blüht es. Und Narzissen tauchen die Kelzenberger Bachwiese in einen Mix aus Gelb und Weiß.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Tausende Tulpen blühen im Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.