| 00.00 Uhr

Jüchen
Umbauarbeiten am alten Friedhof haben begonnen

Jüchen. Der alte Friedhof in Hochneukirch, zwischen der Bären- und der Weidenstraße, ist bald ein Themengarten. Die Stadt hat mit der Umgestaltung des 8500 Quadratmeter großen Geländes begonnen, Ende 2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Entwurf des neuen Platzes sieht unter anderem einen Rosengarten mit Pflanzbögen, Gräserinseln und Beerenobststräucher vor.

Der Baubetriebshof beginnt den Umbau mit Räumungs- und Rodungsarbeiten auf dem zum Teil mit Brombeersträuchern und Brennnesseln überwucherten Platz. Die vorhandenen Bäume - darunter 150 Jahre alte Linden - sollen laut der Gemeinde erhalten bleiben, soweit sie standsicher sind und eine lange Lebenserwartung haben. Einige Areale sollen ihren verwilderten Charakter behalten.

Neu im Park sind Gewächse, die auch unter wärmeren Bedingungen leben können. Im Bereich "Der Garten im Klimawandel" sollen Besucher Stauden, Gehölze und Trockenrasen finden. Neben den Grünanlagen bekommt der Park auch einen Naturspielraum mit Kletterbäumen für Kinder, eine Stahlpergola für Rankpflanzen und eine Trockenmauer.

(bur)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Umbauarbeiten am alten Friedhof haben begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.