Kaarst

Ein fremdes Kind als Inspiration für das zweite Buch

Ein einschneidendes Erlebnis im Supermarkt hat maßgeblich zur Entstehung von Kim Dietrichs zweitem Buch beigetragen. "Ich erlebte an der Kasse ein kleines Kind, das sich wie Rumpelstilzchen hoch drei aufführte", erinnert sich die 30-jährige Kaarsterin lachend. Dieses Kind inspirierte die kaufmännische Angestellte zu ihrer Figur namens Agi. Ihr verlieh sie in ihrem neuen Roman "Maragi - Der Weg des Feuers" ganz ähnliche Züge und Verhaltensauffälligkeiten. mehr

Bilder und Infos aus Kaarst