Grüne

Investitionen kommunizieren

"Nach einer kritischen Aufgabenüberprüfung und der Ableitung von Maßnahmen müssen wir die notwendigen Zukunftsinvestitionen sorgsam anpacken. Wir werden den Neubau des Gerätehauses der Feuerwehr in Büttgen auf den Weg bringen und das Projekt so begleiten, dass es zukunftssicher wird - wir also nicht in ein paar Jahren an einem architektonischen Kunstbau nachbessern müssen, wie es bisher in Kaarst Praxis ist. Wir werden die notwendigen Investitionen in der Kaarster Schullandschaft auf den Weg bringen und hier die betroffenen Lehrer, Eltern und Schüler in die Planungen und Entscheidungswege einbeziehen. Denn in der Vergangenheit haben wir immer feststellen können, dass die Kommunikation ... noch zu verbessern ist." mehr

Zentrum

Umwelt entlasten, Energie einsparen

"Zur Entlastung der Umwelt und Einsparung von Energie sollte verstärkt in den Radwegebau investiert werden, damit Schüler mehr das Fahrrad nutzen, statt sich bis vor das Klassenzimmer mit dem SUV fahren zu lassen. Auch die von der Stadt finanzierten Schulbusfahrten könnten damit verringert werden ... Bei neuen Radwegen und der Verbesserung der Radwegestruktur sollte gleichzeitig überlegt werden, Leerrohre zu verlegen, um die Breitbandversorgung schneller voranzutreiben. Der öffentliche Nahverkehr hat mit der S 28 eine sehr gute Akzeptanz. Wie aber kommt es, dass die Fahrpreise mehr als doppelt so teuer sind wie in Berlin? ... In diesem Bereich liegt noch viel Potenzial, um zusammen mit den umliegenden Gemeinden eine Verbesserung herbeizuführen ..." mehr

Fdp

Bürger aktiv an Politik beteiligen

"Ein Thema liegt mir sehr am Herzen: Die Partizipation Kaarster Bürger durch einen Seniorenbeirat. Warum sitzen wir hier im Rat? Weil wir für die Menschen in dieser Stadt das Beste bewirken wollen. Dazu gehört aber auch, dass wir - wenn möglich - die Bürger oder angesprochenen Gesellschaftsgruppen in der Bevölkerung an der Meinungsbildung und der Gestaltung von Prozessen aktiv beteiligen beziehungsweise sie daran teilhaben lassen. Machen wir uns doch nichts vor, die größte Partei in der Stadt Kaarst war noch nie dafür, dass die Kaarster Bevölkerung mit Personen oder einzelnen Gesellschaftsgruppen an einer echten demokratischen Teilhabe zugelassen werden. Das können und möchten wir nun ändern. Im Fünferbündnis werden wir dies umsetzen ..." mehr

Uwg

Überblick über Ausgaben schaffen

"Seit 1998 ist unser Haushalt defizitär, unsere Ausgaben überschreiten Jahr für Jahr unsere Einnahmen ... Daher ist es Zeit, Zeit zum Wandel! Zeit, gemeinsame Anliegen und Forderungen zum Wohle der Bürger dieser Stadt, über die Parteigrenzen hinaus, zu bündeln. Zeit, um die daraus resultierenden neuen Mehrheitsverhältnisse in der gerade begonnenen Wahlperiode zu nutzen. Und somit Zeit für eine ,Sparstrategie', mit der uns trotz externer Belastungen und interner Anforderungen eine solide Haushaltsführung gelingen kann - eine Abkehr vom ,über die eigenen Verhältnisse leben'. Um dies ohne Steuererhöhungen, ohne radikale Kürzungen von freiwilligen Leistungen ... zu erreichen, muss vorab ein Überblick über die laufenden Kosten geschaffen werden." mehr

Cdu

Aufgabenprüfung ernst nehmen

"Wir begrüßen es außerordentlich, dass sich jetzt offenbar endlich alle Fraktionen auf den Weg machen wollen, den Kampf für eine solide Finanzpolitik in unserer Stadt zu führen ... Wir dürfen nicht nur von Aufgabenüberprüfung reden, und dann, wenn es ernst wird, genau das Gegenteil beschließen: Obwohl eine Befragung von fast 900 Personen zu dem Ergebnis gekommen ist, dass sich lediglich knapp acht Prozent längere Öffnungszeiten des Bürgerbüros wünschen, sollen solche von den anderen Fraktionen offenbar zu Beginn des neuen Jahres durchgedrückt werden. Das gegenteilige Ergebnis der durchgeführten Bürgerbefragung wird da mit dem lapidaren Argument abgetan: Die Ratsmitglieder unserer fünf Fraktionen, immerhin 25 Personen, haben eine andere Wahrnehmung!" mehr

Neueste Bilderserien aus Kaarst