| 09.00 Uhr

Verkehrsknotenpunkt an der A57
Ab Samstag neue Sperrungen im Kaarster Kreuz

Verkehrsknotenpunkt an der A57: Ab Samstag neue Sperrungen im Kaarster Kreuz
Das Kaarster Kreuz wird ab dem morgigen Samstag teilweise gesperrt. Das sind die Umleitungsempfehlungen. FOTO: Straßen.NRW/Radowski
Neuss. Ab diesem Wochenende müssen Autofahrer, deren Strecke durch das Kaarster Kreuz führt, etwas Geduld mitbringen. Zwei neuerliche Sperrungen können den Verkehrsfluss möglicherweise etwas hemmen.

Zum einen wird ab dem morgigen Samsag die Verbindung von Mönchengladbach (A 52) in Fahrtrichtung Krefeld (A 57) gesperrt. Eine Umleitung ist auf der A 52 ab dem Autobahnkreuz Neersen über die A 44 in Richtung Krefeld ausgeschildert. Dies bleibt bis 31. Dezember 2015 so bestehen.

Zum anderen wird die Verbindung von Düsseldorf (A 52) in Fahrtrichtung Köln (A 57) gesperrt. Die Rampe wird für die Verkehrsführung in der kommenden Baustelle umgebaut. Eine Umleitung ist über die Anschlussstelle Kaarst-Nord der A 52 ausgeschildert. Die Bauarbeiten enden am 23. Dezember. Noch bis 9. Dezember ist die Verbindung von Krefeld (A 57) nach Roermond (A 52) gesperrt.

Die Sperrungen sind laut Straßen.NRW-Projektleiter Johannes de Mülder nötig, weil der Verkehr auf der A 57 in Fahrtrichtung Krefeld im Kaarster Kreuz nach rechts verschwenkt und auf die Parallelfahrbahn verlegt wird.

Ab Januar 2014 folgt der sechsstreifige Ausbau der Richtungsfahrbahn Köln mit dem Abbruch und Neubau von drei Brücken.

Ab 4. Januar wird dann die Verbindung Krefeld (A 57) nach Düsseldorf (A 52) gesperrt. "Wir müssen noch klären, wie lange diese Sperrung dauern wird", so de Mülder. Angesetzt ist sie bis Ende 2014.

(jis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verkehrsknotenpunkt an der A57: Ab Samstag neue Sperrungen im Kaarster Kreuz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.