| 00.00 Uhr

Kaarst
Aldegundishalle bleibt weiter geschlossen

Kaarst: Aldegundishalle bleibt weiter geschlossen
Sanierungsfall "Aldegundishalle": 2012 gab es einen Wasserschaden. FOTO: mreu
Kaarst. Messungen haben ergeben: Die Luft ist asbestfrei. Allerdings fehlt jetzt die Lüftungsanlage.

Die Sporthalle Aldegundisstraße am Schulzentrum in Büttgen kann voraussichtlich erst in den nächsten Monaten wieder genutzt werden. Das hat die Technische Beigeordnete Sigrid Burkhart jetzt im Haupt-, Wirtschafts- und Finanzausschuss mitgeteilt. Der Grund dafür ist, dass die Halle derzeit über keine Lüftungsanlage verfügt. Stattdessen lediglich die Notausgänge während der Nutzung zu öffnen, sei laut Gesundheitsamt nicht ausreichend, sagt Burkhart "Deshalb können wir die Halle derzeit noch nicht wieder freigeben. Messungen der Raumluft haben aber ergeben, dass keinerlei Asbestbelastung vorliegt."

Bei einer Untersuchung der Gebäudesubstanz der Sporthalle Aldegundisstraße waren Mitte Mai asbestbelastete Baustoffe im Bereich der Heizungs- und Lüftungsanlage sowie im Geräteraum festgestellt worden. Die Untersuchung der Gebäudesubstanz fand im Zusammenhang mit Überlegungen zum Umbau oder zur Erweiterungen der Gesamtschule statt. Sie beinhaltete auch einen Schadstoff-Check. Obwohl eine Messung der Raumluft in der Halle bereits damals keine Schadstoffbelastung ergab, sei die Halle auf Empfehlung des beauftragten Fachunternehmens und aus Gründen vorbeugender Gesundheitsvorsorge geschlossen worden, hieß es vonseiten der Stadt. Seither kann Schul- und Vereinssport nur auf den Außenanlagen oder anderen Sporthallen stattfinden.

"Wir werden die neue Lüftungs- und Heizungsanlage in den nächsten vier bis sechs Wochen ausschreiben", sagt Burkhart. Weil das Schulzentrum im Zuge des Gesamtschulausbaus umgebaut wird, soll es sich um eine provisorische Lösung handeln. Geschätzte Kosten dafür: circa 70 000 Euro.

(juha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Aldegundishalle bleibt weiter geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.