| 00.00 Uhr

Kaarst
Als Konditorin den Traumberuf gefunden

Kaarst. Franziska Zöhren ist im dritten Lehrjahr und möchte nach dem Abschluss ins Ausland.

Ihren ersten Kuchen backte Franziska Zöhren mit zehn Jahren in der Mikrowelle: "Als meine Eltern nicht da waren, habe ich das einfach mal ausprobiert - es ging schief", sagt sie schmunzelnd. Weitere Versuche gelangen mit Hilfe der Oma besser. Spätestens da war klar: Konditorin ist ihr Traumberuf. Dem ist sie ein ganzes Stück näher gekommen, denn inzwischen ist sie im dritten Ausbildungsjahr.

Ihre Stelle bekam sie nach ihrem Realschulabschluss durch eine Initiativbewerbung bei der Bäckerei Esser. "Freie Stellen werden sehr selten angeboten, da muss man sich schon selbst auf die Suche machen", erzählt die 20-Jährige, die den Handwerksberuf durch Tiefkühl- und Aufbackware bedroht sieht. Ihr Arbeitstag beginnt um fünf Uhr morgens. "Ich helfe, Backwaren fertig zu glasieren, im Laden auszulegen und herzhafte Snacks vorzubereiten", sagt sie. Denn auch Salziges wie Quiches, Pasteten und Canapées herstellen zu können, gehört zu ihren Aufgaben. Danach bereitet sie Teige, Cremes und Verzierungen vor. "Das mache ich am liebsten", schwärmt Zöhren, "die Schichten einer Torte zusammensetzen, mit Creme überziehen und dann verzieren". Hier kann sie ihre Kreativität voll ausleben. "Ohne die geht es in diesem Beruf gar nicht! Aus flüssiger Schokolade forme ich Dekoelemente, auch bei Pralinen kann ich mich austoben", erläutert sie. Der Arbeitstag endet offiziell um 13 Uhr 30, allerdings führe sie eine begonnene Arbeit immer zu Ende, und da kann es schon mal später werden.

Bei der Zwischenprüfung im Frühjahr schuf die Auszubildende die beste Tischdekoration. Nach ihrem Abschluss möchte sie gerne in England oder der Schweiz Erfahrungen in großen Restaurants sammeln und sich als Patissière weiterbilden sowie ihre Meisterprüfung ablegen. Und wie ist das, ständig süßen Verführungen ausgesetzt zu sein? "Ich stehe eher auf Herzhaftes", gibt sie lachend zu.

(keld)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Als Konditorin den Traumberuf gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.