| 00.00 Uhr

Kaarst
Anwohner warten auf Tempo 30

Kaarst: Anwohner warten auf Tempo 30
Anwohner Jürgen Kujawa bei der Übergabe der Unterschriftenliste an Christian Gaumitz. FOTO: lber
Kaarst. Keine der beschlossenen Maßnahmen an der Gladbacher Straße wurde umgesetzt.

Bei einem Ortstermin auf dem Schulhof der Pampusschule in Büttgen ließen die Anwohner der Gladbacher Straße ihrer Enttäuschung freien Lauf: Der Abschnitt zwischen der Einmündung der Lichtenvoorder Straße und der Pampusstraße ist noch nicht einmal probeweise in eine Tempo-30-Zone umgewandelt worden. Dabei laufen die Bemühungen darum seit April.

"Wir fühlen uns verschaukelt", sagt Gisela Schmidt und Monika Summa-Deike ergänzt: "Wir haben Angst um alte Leute und unsere Kinder, die die Straße überqueren wollen!" In der Sitzung des Verkehrsausschusses vom 23. Juni hatte Christian Gaumitz, Bürgermeisterkandidat von SPD, Grünen, FDP, Zentrum und UWG, einen entsprechenden Antrag auf die sofortige Einrichtung einer Tempo-30-Zone gestellt und eine Mehrheit im Rat dafür gefunden. Die Verwaltung wurde beauftragt, für eine Probephase von sechs Monaten in Absprache mit den Bürgern Blumenkübel aufzustellen und alternierendes Parken einzurichten. Umgesetzt wurde davon aber bislang nichts. Stattdessen wurde ausgerechnet an den Schützenfesttagen ein Verkehrszählungsgerät installiert, um das reale Verkehrsaufkommen zu messen - das dann entsprechend niedrig ausfiel. Außerdem, sagt Initiativsprecher Jürgen Kujawa, behaupte die Verwaltung, dass Gewerbetreibende die inzwischen von ursprünglich 70 auf 85 Unterschriften angewachsene Liste nicht unterzeichnet hätten. Dem widersprach er energisch, denn drei Gewerbe hätten ihre Zusage gegeben. Nun befürchten die Anwohner, dass bis zur Bürgermeisterwahl am 13. September nichts Gravierendes mehr passiert. Warum nicht einfach drei oder vier Tempo-30-Schilder aufgestellt werden, ist ihnen ein Rätsel. Das Thema stehe erst wieder in der Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses am 22. Oktober auf der Tagesordnung, so Gaumitz.

(keld)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Anwohner warten auf Tempo 30


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.