| 00.00 Uhr

Kaarst
Aufmerksame Nachbarin beobachtet Einbrecher

Kaarst. Um 19.45 Uhr am Montagabend hörte eine Frau ein verdächtiges Geräusch, sah dann einen Mann vor dem Balkon ihrer Nachbarn an der Moselstraße. Kurz darauf beobachtete sie, wie eine zweite Person über die Balkonbrüstung sprang. Das Duo flüchtetet in Richtung Rheinstraße/Girmes-Kreuz-Straße. Das berichtet die Polizei, die von der aufmerksamen Nachbarin alarmiert wurde. Die Polizei fahndete dank einer guten Beschreibung nach den beiden Tatverdächtigen, konnte diese aber nicht mehr finden. Nun ermittelt die Kripo und bittet mögliche weitere Zeugen um Hinweise zu den beiden Männern, die von der Nachbarin wie folgt beschrieben worden sind:

Der Tatverdächtige auf dem Balkon war etwa 1,85 Meter groß und schlank. Sein Alter schätzte die Zeugin auf etwa 25 bis 30 Jahre. Er trug einen Parka, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, und schwere Schuhe. Sein Komplize war schlank, etwa zehn Zentimeter kleiner und mit etwa 20 Jahren auch jünger. Er trug einen dunkelblauen Parka und hatte ebenfalls die Kapuze aufgesetzt. Hinweise zu den Verdächtigen nimmt die Polizei des Rhein-Kreises Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000 jederzeit entgegen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Aufmerksame Nachbarin beobachtet Einbrecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.