| 21.29 Uhr

Bei Kaarst
Auto überschlägt sich auf A52

Auto überschlägt sich auf der A52
Auto überschlägt sich auf der A52 FOTO: Theo Titz
Kaarst. Auf der Autobahn 52 hat sich am Donnerstagabend zwiaschen zwischen dem Kaarster Kreuz und der Ausfahrt Kaarst-Nord ein schwerer Unfall ereignet. Hinter der Unfallstelle staute sich der Verkehr auf 3,5 Kilometer.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein 53-Jähriger aus Aachen in Fahrtrichtung Essen unterwegs und überholte einen LKW. Als er von der linken auf die rechte Fahrspur vor dem Lastwagen wieder einscherte, fädelte sich ein ebenfalls 53-Jähriger aus Viersen von der Beschleunigungsspur zeitgleich auf den rechten Fahrstreifen ein und kollidierte so mit dem Wagen des Aacheners. Beide Autos berührten die Leitplanke, ein Wagen stellte sich quer, das andere Fahrzeug überschlug sich. 

Die Fahrer so wie eine 48-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, der Sachschaden beträgt etwa 80.000 Euro. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Fahrspur war bis 20.09 Uhr gesperrt.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bei Kaarst: Auto überschlägt sich auf A52


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.