| 00.00 Uhr

Kaarst
Bürger diskutieren den städtischen "Sozialplan Alter"

Kaarst. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und ihrer Auswirkungen ist in Kaarst wie überall sonst eine fachliche Planung zum Thema Alter mit all seinen Facetten erforderlich. Mit dem "Sozialplan Alter" sollen Verbesserungspotentiale für die Senioren herausgearbeitet werden.

Ein wichtiger Aspekt ist die unmittelbare Beteiligung der Bürger. So erfolgte bereits im Herbst 2015 eine schriftliche Befragung zufällig ausgewählter Kaarster im Alter 60+, um positive wie negative Aspekte des täglichen Lebens ermitteln zu können.

Nun steht die zweite Phase der direkten Beteiligung der Bürger bevor. Am 18. April veranstaltet die Stadt Kaarst in zusammen mit den begleitenden Forschungsinstituten in der Zeit von 16 Uhr bis 19 Uhr eine Bürgerkonferenz in der Rathausgalerie.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Bürger diskutieren den städtischen "Sozialplan Alter"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.