| 00.00 Uhr

Kaarst
Bürgerfrühschoppen mit verändertem Programm

Kaarst. Bereits zum 36. Mal lädt die Stadt Kaarst zu Jahresbeginn zum Bürgerfrühschoppen ein, um in lockerer Atmosphäre gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen und Gespräche zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft zu fördern. Die Veranstaltung findet am Samstag, 9. Januar, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr im Albert-Einstein-Forum statt. Erstmals wird die neue Bürgermeisterin, Dr. Ulrike Nienhaus, die Besucher begrüßen und Neujahrsgrüße aussprechen.

In diesem Jahr gibt es zudem einige organisatorische Änderungen. Die große Zahl der Besucher machte eine Umstellung der Möblierung beziehungsweise einen Verzicht auf die bislang genutzten Stellwandboxen für die Vereine im Albert-Einstein-Forum notwendig, um die erforderlichen Fluchtwege freizuhalten und damit die Sicherheitsstandards einzuhalten. Die Vereine und Institutionen erhalten die Möglichkeit, an "Vereinsstammtischen" mit interessierten Gästen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Zudem können die Vereine ihre Aktivitäten des letzten Jahres an Großbildschirmen präsentieren. Neben traditionellen Punkten wie den Sternsingern, dem Swing OK und den Tanzgarden der Narrengarde Blau-Gold bietet das Programm einen großen bebilderten Rückblick auf das vergangene Jahr sowie einen Auftritt des Kaarster Gesangsquartetts "VierBesetzt".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Bürgerfrühschoppen mit verändertem Programm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.