| 00.00 Uhr

Kaarst
Der Brunnen ist für das Fest geputzt

Kaarst. Am kommenden Samstag steigt auf dem Rathausplatz in Büttgen das Brunnenfest - zum vierten Mal.

Das Brunnenfest auf dem Büttgener Rathausplatz am Samstag vor Pfingsten wirft seine Schatten voraus. Fast der komplette Vorstand des Brunnen-Vereins griff zu Hochdruckreiniger, Bürste, Besen und Unkraut-Kratzer, um den Brunnen und die Umgebung "festtauglich" zu machen. Gleichzeitig wurde die gesamte Brunnenanlage noch einmal einer eingehenden technischen Prüfung unterzogen.

Zeitweise waren nicht weniger als neun Leute unter der Leitung von Installateurmeister Johannes Höhner, der praktischerweise auch der Vorsitzende des Brunnenvereins ist, damit beschäftigt, verstopfte Abflüsse wieder gangbar zu machen, Sickergruben zu leeren und den Hauptsprinkler von der Patina zu befreien. Johanns Höhner hatte dazu seine ganze Familie eingespannt. Neben Ehefrau Irina am Hochdruckreiniger halfen auch Lukas (7) und Charlotte (4) tatkräftig mit.

Am Samstag, 3. Juni, steigt zum vierten Male das traditionelle Brunnenfest auf dem Büttgener Rathausplatz. Und zwar mit den Kölner "domPiraten", die damit ihre Premiere in Büttgen feiern. Sie sind zwar schon seit 2004 musikalisch im Kölner Raum, in der Eifel, im Saarland und in Luxemburg unterwegs, waren jedoch noch nie im Neusser Raum. Sie präsentieren in ihrem vierstündigen Repertoire neben eigenen Stücken viele Titel der bekanntesten Kölner Bands wie Höhner, Brings, Paveier, Cat Ballou, Kasalla und BAP sowie die Party-Kracher aus der Schlager-, Après Ski- und Ballermann-Szene. Die vier Musiker in ihrem Seeräuber-Outfit standen schon zusammen mit vielen Größen der Kölner Musikszene auf der Bühne.

Der Vorsitzende des Brunnevereins, Johanns Höhner, freut sich ebenso wie seine Kollegen vom Vorstand auf das musikalische Erlebnis: "Was die "musiksalischen Freibeuter" so besonders macht, ist ihre Spielfreude und ihre Flexibilität, die auch auf Publikumswünsche und die jeweilige Situation eingeht."

Noch bevor die Piraten die Bühne um 19 Uhr entern, wird Marc Pesch ab 18 Uhr musikalisch mit Musik vom Band einstimmen. Außerdem findet um 17 Uhr ein Empfang für geladene Gäste und Sponsoren statt, die den Brunnenverein materiell unterstützen. Von 23 bis Mitternacht wird es noch einmal Musik vom Band mit Marc Pesch geben.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Der Brunnen ist für das Fest geputzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.