| 00.00 Uhr

Kaarst
Diebes-Trio attackiert Kassiererin

Kaarst. In einer Handgreiflichkeit hat ein Ladendiebstahl gegipfelt, der sich am Nachmittag des vergangenen Donnerstags, 14. Juli, in Büttgen ereignet hat. Die Angestellte eines Supermarktes an der Luisenstraße meldete sich gegen 16.25 Uhr bei der Polizei und informierte die Beamten über drei flüchtige Ladendiebe. Diese hatten nach Angaben der Mitarbeiterin versucht, den Kassenbereich des Geschäftes zu passieren, ohne die mitgeführte Ware zu bezahlen. Als die Kassiererin die Männer auf ihr Tun ansprach, attackierte einer aus der Gruppe die Frau mit einem Schlag. Anschließend flüchtete das Trio aus der Filiale in unbekannte Richtung. Eine Polizei-Fahndung verlief bis gestern ohne Erfolg.

Die drei Männer können wie folgt beschrieben werden: Alle drei waren etwa 18 bis 21 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und von sportlich-schlanker Statur. Der "Schläger" hatte kurze, dunkle Haare, trug ein grünes Langarm-Shirt, eine dunkle Hose, schwarze Schuhe und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Einer seiner Begleiter hatte blonde, kurze Haare mit rasierten Seiten. Er trug ein grünes T-Shirt mit V-Ausschnitt, eine Halskette, eine beige Hose und hatte eine graue Jacke dabei. Die dritte Person war mit einem weißen T-Shirt, einer dunklen Hose und einem schwarzen Base-Cap bekleidet. Auch er hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Hinweise auf die Flüchtigen werden erbeten an das Kriminalkommissariat in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 3000.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Diebes-Trio attackiert Kassiererin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.