| 00.00 Uhr

Kaarst
Ein Tannenbaum mit 450 Karten voller Wünsche an das Christkind

Kaarst. Mathilda und Henrik stehen staunend vor dem mit Tausenden von Minilichtern bestückten Weihnachtsbaum im Atrium des Kaarster Rathauses. Er ist etwa sieben Mal so groß wie sie selbst. "Die gelben Ketten und Sterne haben wir gemacht", sagen die beiden Kinder der Kita Bussardstraße. Leiterin Sandra Feldbusch ergänzt: "Eine Woche lang haben unsere 130 Kinder in sieben Gruppen gebastelt".

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn es gibt nur Unikate, die den von Vorster Schulkindern gebastelten Schmuck vom letzten Jahr ergänzen. Der diesjährige Wunschbaum, den Gärtnermeister Georg Gaspers mit seiner Familie zum neunten Mal aufgestellt hat, ist wieder eine Nordmanntanne. "Familie Wilms hat uns mit schwerem Gerät geholfen, den Baum zu fällen und aufzustellen", erzählt er.

Anschließend schmückte seine inzwischen aus drei Generationen bestehende Familie mit Ehefrau Martina, den Kindern und den Enkelkindern Elina (9) und Lucy (5) den Baum mit roten und silbernen Kugeln, Tannenzapfen, weißen Schleifen, Nikoläusen und anderen weihnachtlichen Figuren. "Die Kinder haben vor allem den unteren Bereich geschmückt", verrät Mutter Katrin Kovacevic.

Wichtigster Schmuck: die 450 Karten, die unentgeltlich von Josef Rütten, einem Freund der Familie Gaspers, gestaltet und bedruckt wurden. Auf ihnen finden sich anonymisierte Wünsche bedürftiger Kinder. "Die Zahl ist ein neuer Rekord", betonte Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus bei der Begrüßung. Sie dankte vor allem der Familie Gaspers und Rütten für ihren Einsatz, während sich Georg Gaspers über die Unterstützung der Stadt für einen reibungslosen Ablauf der Aktion freuen konnte.

Ab sofort können Bürger, Unternehmen und Vereine Karten auswählen und ein Kind zu Weihnachten glücklich machen. Die Geschenke, die sich alle im Bereich von zwanzig Euro bewegen sollen, können festlich verpackt im Rathaus am Empfang abgegeben werden. Vor dem Fest werden sie von den sozialen Institutionen abgeholt.

(keld)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Ein Tannenbaum mit 450 Karten voller Wünsche an das Christkind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.