| 00.00 Uhr

Kaarst
Erster Nachtbummel in der Innenstadt

Kaarst. Offene Geschäfte und ein umfangreiches Rahmenprogramm sollen am 25. Juni in die City locken. Von Roman Gilberg

Leerstand, verkürzte Öffnungszeiten - bei den Kaarster Einzelhändlern ist das kein Thema. Ganz im Gegenteil: Ob auf dem Oster- oder dem Maimarkt, ob bei der Unterstützung von "Kaarst Total" oder der Finanzierung der jährlichen Weihnachtsbeleuchtung - stets seien die Kaarster Einzelhändler vertreten und trügen so maßgeblich zum Bild einer lebendigen Innenstadt bei, heißt es vonseiten der Stadt.

Auch das neueste Projekt der durch die Immobilien- und Standortgemeinschaft Kaarst-Mitte vertretenen Einzelhändler soll weiter zu diesem Bild beitragen. Im Rahmen der von der Industrie- und Handwerkskammer ins Leben gerufenen Aktion "Heimatshopping" wird dieses Jahr am 25. Juni das allererste Nachtbummeln in der Kaarster Innenstadt stattfinden.

Geboten wird ein umfangreiches Programm, das unter anderem in Zusammenarbeit mit den Rathausarkaden, der Sparkasse und selbstverständlich der Stadt selbst organisiert wurde. Eine besondere Rolle spielt dabei die Senioreninitiative Kaarst, die ihr diesjähriges Sommerfest, das unter dem Motto "Spanien" stattfindet, mit dem Nachtbummel zusammengelegt hat. Ihr ist es zu verdanken, dass der bekannte Gipsy-Pop-Musiker Rafael de Alcala um 20 Uhr auf der Bühne am Maubiscenter gemeinsam mit weiteren Musikern und Tänzern auftreten wird.

Doch auch abseits der großen Bühne soll eine Menge geboten werden. In vielen der Geschäfte wird es möglich sein, Live-Musik und besondere Nachtbummel-Aktionen zu erleben. Einen ganz besonderer Höhepunkt stellen die beiden Gewinnspiele dar. Die ISG Kaarst-Mitte veranstaltet eine Buchstabenrallye, bei der es darum gehen wird, 32 in den Schaufenstern der einzelnen Geschäfte versteckte Buchstaben zu entdecken und zu einem Lösungssatz zusammenzusetzen. Den krönenden Abschluss des Abends wird das zweite Gewinnspiel bilden, für das in den Rathausarkaden kostenfreie Lose verteilt werden. Bei diesem lassen sich unter anderem Preise wie ein Cabrio für ein Wochenende oder Einkaufsgutscheine für die Arkaden gewinnen. Der erste Beigeordnete Sebastian Semmler zeigte sich begeistert: "Die bemerkenswerte Vielfalt der Protagonisten ist ein Beweis für die tolle Zusammenarbeit in der Kaarster Innenstadt."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Erster Nachtbummel in der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.