| 00.00 Uhr

Kaarst
Fans finanzieren die neue CD von Unduzo

Kaarst: Fans finanzieren die neue CD von Unduzo
Die Kaarsterin Linda Jesse ist die Sängerin der Band Unduzo. FOTO: Unduzo
Kaarst. Mit Hilfe eines Crowdfunding-Projektes im Internet hofft die Band, genug Geld für eine CD-Produktion zusammenzubekommen. 40 Unterstützer haben schon rund 1400 Euro gespendet. Von Kim Roland

Egal ob Pop, Rock, Disko oder Reggae - wenn Unduzo auftreten, kommen Zuschauer mit unterschiedlichstem Musikgeschmack auf ihre Kosten. Das A-Cappella-Ensemble wurde seit seiner Gründung 2009 bereits mehrfach ausgezeichnet und hatte zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Doch die zwei bisher erschienenen Alben nahmen die Bandmitglieder aufgrund von hohen Produktionskosten bis jetzt nur im Wandschrank oder WG-Zimmer auf.

Das soll sich nun ändern: Unduzo starteten vor gut einem Monat den Aufruf an ihre Fans, sie bei der Arbeit am nächsten Album zu unterstützen. Mit einem Crowdfunding-Projekt, das über ein Internetportal veröffentlicht wurde, will die Band bis Mitte Dezember 10 000 Euro für eine professionelle Albumproduktion im Tonstudio sammeln.

"Bis jetzt haben wir gutes Feedback bekommen. Leider reicht es noch nicht ganz für das neue Album, aber wir sind optimistisch, dass in den nächsten Wochen noch viele Fans spenden werden", erzählt Linda Jesse. Die gebürtige Kaarsterin hat ihre musikalische Karriere in der Musikschule Mark Koll begonnen und ging 2006 nach Hamburg, um sich dort als Musicaldarstellerin mit dem Schwerpunkt Tanz/Gesang ausbilden zu lassen. Seit 2013 singt die 32-Jährige als einzige Frau unter vier Männern für Unduzo.

Bei der Aktion geht es den Mitgliedern der Band vor allem um die Nähe zu ihren Fans. "Wir wollen dieses Album für euch und mit euch aufnehmen", heißt es in ihrem Aufruf. Dabei beschränkt sich die Zielgruppe nicht ausschließlich auf Freunde der A-cappella-Musik. Auch wer sich sonst eher in Hip-Hop und Rock-Musik zu Hause fühlt, kann sich von den neuen Songs inspirieren lassen. Einige davon sind bereits geschrieben und warten darauf, eingesungen und gepresst zu werden. Aber auch von Auftritten bekannte Lieder wie "Astronaut" oder "Gigolo", die bisher auf keinem Album zu finden sind, stehen auf der Setlist für die CD.

Ein weiteres Highlight des Projekts: Alle Fans, die sich beteiligen, können sich für ihre Spende belohnen lassen. Von der Erwähnung im CD-Booklet über Merchandise-Pakete bis hin zu Konzerten im eigenen Wohnzimmer ist alles möglich. "So wollen wir das Gemeinschaftsgefühl zwischen uns und unseren Fans fördern. Sie spenden nicht einfach nur, sondern erhalten ein individuelles Dankeschön", sagt Jesse.

Das Projekt hat auf der Homepage bisher rund 40 Unterstützer, die 1400 Euro spendeten. Bei Erfolg der Kampagne werden Unduzo rund ein Jahr mit der Produktion ihres neuen Albums beschäftigt sein. Die fertige CD soll dann Anfang 2017 erscheinen. Kommt jedoch bis zum Ablauf der Aktion nicht genug zusammen, verlangt das Prinzip der Internetseite, dass die gesammelte Summe an die Spender zurückgegeben wird. Wer die Band beim Album finanziell unterstützen will, findet das Projekt unter www.startnext.com/unduzo-euer-album.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Fans finanzieren die neue CD von Unduzo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.