| 00.00 Uhr

Kaarst
Feier zur Deutschen Einheit mit Rainer Eppelmann

Kaarst. Das Lutherjahr bestimmt auch die Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit heute ab 11 Uhr im Atrium des Kaarster Rathauses. Denn das Motto lautet: "Mit dem System über Kreuz - die Rolle der Kirche in der DDR". Festredner ist Rainer Eppelmann.

Einen Vorgeschmack des Luther-Oratoriums am 14. und 15. Oktober in Martinus geben rund 40 Sänger, Solistin ist die Kaarsterin Angela Froemer von der Rheinoper Düsseldorf. Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus wird die Zuhörer begrüßen.

Für Eppelmann, am 12. April 1943 in Berlin geboren, war es nicht einfach, seinen Platz in der Deutschen Demokratischen Republik zu finden. Dass er Theologie studierte und evangelischer Pfarrer wurde, macht ihm das Leben im Arbeiter- und Bauernstaat nicht leichter. In der Endphase des SED-Staates schloss Eppelmann sich dem "Demokratischen Aufbruch" an, hat wenig später dann den Verteidigungsapparat abgewickelt. Der Politiker ist zudem seit 1998 Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Nach der Festrede Eppelmanns stellen Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums das Ergebnis eines Projektes über die Bedeutung der Konfirmation vor - sie forschten, wie es damals in der DDR war und heute für junge Menschen in Kaarst ist. In der Rathausgalerie wird es Stellwände mit Bildern und Texten zu dem Thema geben.

Nach dem offiziellen Teil wird die Feierstunde bei Getränken und Speisen von einem Buffet ausklingen, das im Kunstcafé Einblick zubereitet wird.

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Feier zur Deutschen Einheit mit Rainer Eppelmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.