| 12.16 Uhr

Kaarst
Ferienspaß im Bebop zu "Wasser" und "Erde"

Ferienprogramm für die Sommerferien 2016 in Neuss
Ferienprogramm für die Sommerferien 2016 in Neuss
Kaarst. Im Kaarster Haus der Jugend konnten Schulkinder bei Themenwochen basteln, tanzen und spielen.

Gegen langweilige Ferientage bietet das Haus der Jugend Bebop in Kaarst die perfekte Abwechslung: Jeweils eine Woche lang drehte sich alles um ein bestimmtes Thema, dazu wurde gebastelt, getanzt, getextet, und natürlich durften auch Ausflüge nicht fehlen. Für Kinder im Grundschulalter gab es im Bebop dabei viel zu entdecken.

So ging es um das Thema "Wasser", danach beschäftigten sich die Kids mit "Erde". "Wir bieten das schon seit Jahren an", erzählt Ken Schultze, der Leiter der Einrichtung. "Und immer noch kommt es super an." Knapp 50 Kinder haben sich für jede der Themenwochen angemeldet, einige haben gar an beiden teilgenommen. ",Wasser' war cooler", lautet das Fazit von Florian, Amelie meint: "Zuerst dachte ich, ,Erde' wird langweilig, aber es war beides total spannend." Doch was genau wurde Spannendes erlebt? Oberthemen in den vergangenen Jahren waren schon mal eine Reise nach Ägypten oder zum Mond, in diesen Sommerferien drehte sich alles um die Elemente Wasser und Erde. Da wurde fleißig gebastelt, natürlich auch themenbezogen.

So gestalteten die Kinder eigene kleine Aquarien: "Wir haben den Boden von einem großen Glas mit Steinen, Sand und Muscheln bedeckt", erklärt Hannah stolz. "Dann haben wir noch Fische und Algen aus Moosgummi gebastelt und alles mit Wasser gefüllt." Vorgaben wurden nicht gemacht: Ob Delfin, Alge oder Wal - alles gehört ins Aquarium. In der Erde-Woche wurden Blumenkästen gebaut, bemalt, anschließend mit Folie ausgelegt und am Ende mit Erde gefüllt und bepflanzt. Zu den Bastelarbeiten wurde auch ein Tanz einstudiert, "da sind die Mädels immer ganz vorne mit dabei, die Jungs versuchen sich zu drücken oder halten sich im Hintergrund", sagt der Leiter des Jugendzentrums lachend. Auch kurze Texte wurden vorbereitet, und zum Abschluss wurde dann alles stolz den Eltern präsentiert, vorgetanzt und vorgelesen.

"Der Spaß steht bei den Kids natürlich im Vordergrund. Wir sind viel draußen, spielen und toben, und natürlich essen wir jeden Tag alle zusammen", sagt Ken Schultze. Zu jeder Mottowoche gehört auch ein Ausflug, in der "Erde"-Woche etwa ging es in den großen Freizeitpark in Heerdt. Das sind Highlights, da sind sich die Kleinen und ihre Betreuer einig. "Und, dass wir die Betreuer ärgern dürfen", fügt Amelie grinsend hinzu. Aber nach gut 17 Jahren können die das auch ab.

(srh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Ferienspaß im Bebop zu "Wasser" und "Erde"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.