| 00.00 Uhr

Kaarst
Fußballbegegnungsfest in der Aldegundishalle

Kaarst. Unter dem Motto "Anpfiff für Toleranz" organisieren das "Kaarster Bündniss für Toleranz", die Stadt Kaarst und der VfR Büttgen ein großes gemeinnütziges Fußballbegegnungsfest in der Aldegundishalle. Los geht es am Nikolaussonntag, 6. Dezember, um 13.15 Uhr. Geplant ist ein Turnier mit mehreren gemischten Mannschaften, die jeweils aus Flüchtlingen, Migranten, Kaarster Bürgern und Vereinsmitgliedern des VfR Büttgen bestehen. Angesprochen sind vor allem Familien und junge Menschen - Einheimische, Zugewanderte und in Kaarst lebende Flüchtlinge - die den Tag gemeinsam verbringen und als etwas Verbindendes erleben sollen.

Fremde(s) kennenlernen, mitfiebern, gemeinsam Spaß haben, aber auch Informationen über das Schicksal der Flüchtlinge stehen dabei im Vordergrund. Ziel des Festes sei es, Begegnung und Verständnis zu fördern, Vorurteile abzubauen und eine Willkommenskultur selbst zu leben, heißt es. Spieler können sich noch bis Sonntag, 29. November, per E-Mail an kaarstertoleranz@gmail.com anmelden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Fußballbegegnungsfest in der Aldegundishalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.