| 00.00 Uhr

Kaarst
Galerie Splettstößer zeigt koreanischen Künstler

Kaarst: Galerie Splettstößer zeigt koreanischen Künstler
Die Gemälde des koreanischen Künstlers Yongchang Chung wirken wie Schwarzweiß-Fotos. FOTO: ati
Kaarst. "Ein Leuchten im Schwarz", nennt der koreanische Künstler Yongchang Chung die Ausstellung, die jetzt in der Galerie Splettstößer im Alten Rathaus eröffnet wurde. Auf den ersten Blick glaubt der Betrachter, Schwarzweiß-Fotos zu sehen, die nachbearbeitet worden sind. Tatsächlich handelt es sich um reine Malerei.

Chung begann 1983 mit dem Studium der Malerei in Kassel, studierte später an der Kunstakademie Düsseldorf bei Konrad Klapheck und wurde Meisterschüler bei A.R. Penck. Eine Frage, die im Raum schwebt und die Yongchang Chung keineswegs in Verlegenheit bringt: Warum malt man fotorealistisch, wo es doch Fotoapparate gibt? Der 60-Jährige macht auf das Bild aufmerksam, auf dem eine über 1000 Jahre alte Schale zu sehen ist vor monochrom schwarzem Hintergrund. In das Gefäß hat der Künstler ein Leuchten "eingebaut", das für Erleuchtung steht, für den Geist von damals. Der Krieg spielt immer wieder eine Rolle und die grünstichigen, kleinformatigen Arbeiten mit Soldaten und Kriegsgerät auf Wellpappe sind tatsächlich Fotos.

Eine großformatige Arbeit zeigt eine Frau, die ein Piercing auf der Zunge hat, ihr sorgfältig gemaltes Gesicht ist überlagert von Spuren heftiger Pinselschwünge. Und das Piercing erweist sich als kleine Weltkugel, steht für den globalen Klimawandel, den die Frau fühlen und schmecken kann. Die Orchidee sieht aus wie ein Schwarzweiß-Foto, die Blüte ist gestochen scharf, der Hintergrund verschwimmt. Für den Künstler ist sie ein Symbol für das Leben, hat aber auch eine erotische Komponente. Hans Jürgen Kolvenbach aus Neuss, der den Text zu einem Katalog zu einer früheren Ausstellung des koreanischen Künstlers geschrieben hatte, verriet ein kleines Geheimnis: Das tastende Abtupfen der Leinwand führe schon mal zu einem Kontrollverlust während des Malprozesses. Die Ausstellung ist bis 13. Januar zu sehen.

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Galerie Splettstößer zeigt koreanischen Künstler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.