| 00.00 Uhr

Kaarst
Grüne wählen Heiner Hannen zum neuen Sprecher

Kaarst. Nur 14 von derzeit 51 Mitgliedern der Kaarster Grünen kamen jetzt zur Jahreshauptversammlung. Einige fehlten, wie der Fraktionsvorsitzende Christian Gaumitz, der erkrankt war oder Heiner Hannen, der in Abwesenheit zum Sprecher gewählt wurde.

Stefan Neubauer hat seinen Sprecher-Posten abgegeben, steht der Partei aber weiter zur Verfügung. Sein Nachfolger ist Heiner Hannen Öko-Landwirt vom Lammertzhof. Er war bislang Beisitzer. Erfreulich: Etliche Mitglieder wollten sich als Beisitzer einbringen: Wilbert Schröder wurde im Amt bestätigt, es kamen jetzt drei weitere Beisitzer hinzu, nämlich Pascal Latrouite, Einar Rasmussen und Roland Fußbahn.

Sprecherin Claudia Köppe ging auf aktuelle lokapolitische Themen ein: "Wir Grünen sind gegen die geplante Erhöhung der Grundsteuer." Die Begründung: Die Verwaltung habe zu wenig Vorschläge für mögliche Einsparungen gemacht. Große Themen seien der Neubau der Grundschule Stakerseite sowie der Gesamtschule. Und das Integrierte Handlungskonzept: "Dabei geht es vor allem darum, Prioritäten zu setzen und Fördermöglichkeiten auszuschöpfen", erklärte Köppe. Inwieweit Ideen umgesetzt werden, sei "eine Frage des Geldes".

Ein vergleichsweise überschaubares Problem, das aber angegangen werden soll: "Wir wollen von der Verwaltung Vorschläge, wie die Situation im Clubraum 3 des Bürgerhauses, wo die Rats- und Ausschusssitzungen stattfinden, verbessert werden kann." Es geht um eine nicht gut funktionierende Mikrofonanlage und die fehlende Klimaanlage. "Wir sehen nicht, dass Kaarst der Weg in die Haushaltssicherung droht", sagte Köppe.

Marianne Michael-Fränzel machte auf ein Jubiläum aufmerksam: "Die Grünen Alten gibt es seit zehn Jahren - mit mehr als 20 Mitgliedern sind die die größte Organisation ihrer Art im gesamten Bundesgebiet." Das Besondere: Man braucht kein grünes Parteibuch, um bei den Grünen Alten mitzumachen.

Ein weiteres Thema: Die Wahlen im kommenden Jahr. Für die Landtagswahl am 14. Mai haben die Grünen die drei Landtagskreise mit Kandidaten besetzt: Für Kaarst, Korschenbroich, Jüchen und Meerbusch wird wieder Oliver Keymis kandidieren, für Grevenbroich und Rommerskirchen der in Kaarst lebende Landtagsabgeordnete Hans-Christian Markert und für Neuss Uwe Welsing.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Grüne wählen Heiner Hannen zum neuen Sprecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.