| 12.56 Uhr

Anschlussstelle Holzbüttgen
A57: 44-Jähriger verletzt sich bei Lkw-Unfall schwer

A57 bei Neuss: Lkw-Unfall sorgt für Stau
A57 bei Neuss: Lkw-Unfall sorgt für Stau FOTO: Bothe
Kaarst. Bei einem Unfall mit zwei Lastwagen am Freitagmorgen auf der A57 an der Anschlussstelle Holzbüttgen gab es einen Schwerletzten. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Krefeld zwischenzeitlich gesperrt.

Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein 44-jähriger Lastwagenfahrer gegen 9.15 Uhr in Höhe des Rastplatzes "Morgensternheide" ein Stauende zu spät und fuhr ungebremst auf den Sattelzug eines 39-Jährigen auf Witten auf.

Der 44-Jährige verletzte sich laut Polizei schwer, der 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro aus. Die Lastwagen mussten abgeschleppt werden.

Die A57 wurde in Fahrrichtung Krefeld zwischenzeitlich gesperrt. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Die Verkehrsprobleme dauerten laut Polizei bis 11 Uhr.