| 15.25 Uhr

Polizei Kaarst sucht Zeugen
10 bis 20 Unbekannte verprügeln 18-Jährigen

Kaarst. Die Polizei in Kaarst sucht mehrere Unbekannte, die unter Verdacht stehen, am Samstagabend einen 18-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt zu haben.

Laut Polizei hatten die Eltern des jungen Mann am Sonntag Anzeige erstattet. Ihr Sohn war in der Nacht zuvor gegen 23.45 Uhr auf der Straße "Am Neumarkt" von einer Gruppe unbekannter Personen nach einem verbalen Streit zusammengeschlagen und gegen das Gesicht getreten worden. Dabei erlitt der Korschenbroicher schwere Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu den etwa zehn bis 20 Beteiligten geben können. Die Ermittler des Kriminalkommissariats in Kaarst sind unter der Telefonnummer 02131-3000 erreichbar.

(lsa)