| 00.00 Uhr

Kaarst
Rathaus-Architekt ist gestorben

Kaarst. Erich Schneider-Wessling kam immer wieder gern nach Kaarst.

Er hat der Kaarster Ortsmitte mit dem gläsernen Rathausturm ihr Markenzeichen gegeben: der Architekt Erich Schneider-Wessling. Der in München geborene Baumeister, der zu Beginn seiner Laufbahn beim legendären Frank Lloyd Wright in Amerika studiert hat, ist nun im Alter von 86 Jahren gestorben.

Die Neue Stadtmitte hatte Schneider-Wessling in den 1990er Jahren entworfen, ihren Bau begleitet und auch später immer mal wieder die Möglichkeit genutzt, "sein" Rathaus zu besuchen. "Die Kaarster Stadtmitte war mein wichtigstes Projekt", hat er mal gesagt, und dabei wusste er auch genau, dass sein Entwurf nicht nur auf positive Resonanz stieß. Doch damit konnte er umgehen: "Meine Projekte sind nicht für jeden verträglich", lautete sein Credo. "Wenn aber eine Sache stark und gut ist, dann findet die Bevölkerung dafür einen Spitznamen." Am Anfang war das Gebäude für viele Kaarster nämlich nur eine "Blechdose", heute ist das kein Thema mehr. Als Glücksfall sah Schneider-Wessling es an, die Kaarster Arkaden gebaut zu haben.

Gern hätte der Architekt noch mehr für die Neue Mitte erreicht: ein Uhr zum Beispiel für den Rathausturm oder eine Stadthalle auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus. Noch 2004 äußerte er bei einem Besuch in Kaarst die Hoffnung, den Bau einer Stadthalle noch zu erleben. Doch immer noch fehlte der Stadt das Geld.

Der Weg nach Kaarst war für den Architekten kurz. Denn seit 1960 war Schneider-Wessling auch im Rheinland zu Hause, zunächst mit einem Büro in Düsseldorf, acht Jahre später mit einem in Köln, wo er bis vor einiger Zeit auch noch ständig anzutreffen war. Schneider-Wessling hat als Professor unterrichtet und war Träger des Deutschen Städtebaupreises (1984), auf Vortrags- und Seminarreisen in der Bundesrepublik, in Mittel- und Südamerika, der UdSSR, Finnland, den Arabischen Ländern und in China lehrte er seine Sichtweise auf die städtische Architektur.

Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus spricht in einem Schreiben der Familie ihr Mitgefühl aus: "Erich Schneider-Wessling hat Großes für die Stadt Kaarst geleistet - das moderne Antlitz unserer Stadtmitte verdanken wir seinen Ideen."

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Rathaus-Architekt Erich Schneider-Wessling ist gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.