| 00.00 Uhr

Kaarst
Kaarster Schützen feiern mit Fackelzug

Kaarst: Kaarster Schützen feiern mit Fackelzug
Zum Fackelzug der Kaarster Schützen spielte dann auch das Wetter mit. Er ging leidlich trocken über die Bühne. FOTO: Georg Salzburg
Kaarst. Mit dem Königs- und Generalitätsehrenabend wurde das Startsignal fürs Schützenfest gesetzt. Von Rudolf Barnholt

Die Stimmung war schon ganz gut, aber das Wetter ließ Freitag Abend beim Königs- und Generalitätsehrenabend zu wünschen übrig. Immerhin konnte der Fackelzug nach Einbruch der Dunkelheit wie geplant stattfinden.

Es ist ein Ritual Schriftführer Guido Otterbein und Geschäftsführer Stefan Stamm teilten sich die Aufgabe, alle Züge zu fragen, ob sie bereit seien, Schützenfest zu feiern. Sie haben Namen wie "Stoppelhopser", "Immerblau" oder "Ziemlich zackig" und antworteten unsiono mit "Zoch, Zoch". Zuvor hatte Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus die Schützen auch für ihr Engagement beim Drei-Besen-Tag, für die Organisation der Martinszüge und für den Weihnachtsmarkt im Alten Dorf gelobt. "Danke, dass ihr die Traditionen pflegt", sagte die Bürgermeisterin und wünschte "ein schönes und sonniges Schützenfest".

Schützenkönig Axel I. Hebmüller schwärmte: "Das war ein tolles Jahr bis jetzt." Stefan Stamm erklärte angesichts der schwülwarmen Wetters und der vereinzelten Regentropfen: "Um 22.15 Uhr wird marschiert, egal, was passiert. Bitte deckt euch mit Pechfackeln ein." Präsident Claus Schiffer kündigte an, dass 1524 Schützen und Musiker auf den Straßen von Kaarst unterwegs sein werden und forderte die Schützen, gar nicht bescheiden, auf "zu einem Applaus für uns selber". Ehrenpräsident Heinrich Leßmann war 1969 zum ersten Mal im Kaarster Regiment mitmarschiert und erinnerte sich: "Damals hatten wir rund 350 Schützen." Klaus Gehlen, er ist als General zum 15. Mal Befehlshaber des Regiments, kritisierte die niedrigen Besucherzahlen bei den Bällen der Corps und Gesellschaften. Sein Leitsatz lautet unverändert: "Mensch bleiben, egal, was kommt."

Das Silberne Verdienstkreuz bekamen Axel Volker, Lukas Bierholz, Henry Ziebolz, Thomas Trappmann, Stephan Grote-Beverborg, Markus Lemkemeyer, Lars Oltersdorf, Marc Eberts, Michael Schröder, Bernd Espeter und Hermann Lehnen verliehen. 23 Edelknaben gratulierten artig.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Kaarster Schützen feiern mit Fackelzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.