| 00.00 Uhr

Kaarst
Kabarettist Schroeder holt zum Rundumschlag aus

Kaarst. "Entscheidet euch", heißt das aktuelle Programm von Energiebündel Florian Schroeder, und gut 500 Menschen trafen eine Entscheidung, indem sie ins Albert-Einstein-Forum kamen und sich beraten ließen. Aber auch wenn Schroeder in seinem dunkelgrauen Slim-Fit-Anzug ein bisschen an einen windigen Jung-Banker erinnerte oder an einen jungen Wegrationalisierer mit frischem BWL-Diplom: Was er sagte, hatte Hand und Fuß. Und er sagte es so, dass man nicht in Nachdenklichkeit erstarrte, sondern immer wieder auch herzhaft lachen konnte.

Bemerkenswert, dass ausgerechnet ein "Junger Wilder" so kritisch den Zeitgeist unter die Lupe nahm. Seine nachvollziehbare These: "Man muss nicht alle Optionen kennen, um eine gute Entscheidung zu treffen." Ein Problem sei vielmehr ein Überangebot. Was Schroeder im Drogeriemarkt vermisst: Ein Shampoo mit der Aufschrift "Macht die Haare sauber". Auch die Angewohnheit, im Internet nach der besten Lösung zum kleinsten Preis zu suchen, stößt auf seine Kritik: "Von der Zeugung bis zur Leiche: Vergleiche, Vergleiche, Vergleiche."

Schroeder outete sich als "Offlinekäufer" und riet dem Publikum, mal wieder zum Einkaufen in die Fußgängerzone zu gehen. Florian Schroeder kritisiert aber nicht nur das Konsumverhalten, sondern widmet sich den großen aktuelle politischen Themen. Seine Empfehlung, um der AfD den schnellen Garaus zu machen: "Eine Koalition mit der CDU - Angela Merkel regiert sie in Grund und Boden."

Zwischendurch glänzt der Kabarettist und Comedian immer wieder kurz als Parodist, besonders gut macht er Mario Barth nach, um dann schnell wieder zu ernsten Themen zurückzukehren wie dem Brexit, den vor allem die älteren Briten wollten. Schroeder fordert deshalb das Wahlrecht ab 16 - damit nicht die Alten den Jungen die Zukunft verbauen. Die Zuschauer fühlten sich in ihrer Kompetenz, die richtigen Entscheidungen zu treffen, bestätigt: Das Geld für die Eintrittskarte war gut angelegt.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Kabarettist Schroeder holt zum Rundumschlag aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.