| 00.00 Uhr

Kaarst
Kindertheater unter freiem Himmel im Stadtpark

Kaarst: Kindertheater unter freiem Himmel im Stadtpark
Paul und Undine reisen in eine verborgene Welt. FOTO: KKT
Kaarst. Eine Geschichte über Wege aus dem Alleinsein, übers Freundewerden und über die explosive Kraft der Phantasie verspricht das Kölner Künstler Theater für seine Version von Shakespeares "Sommernachtstraum". Für kleine Zuschauer ab vier Jahre ist das rund 45-minütige Stück gedacht, das mit "Ein Sommer(nachts)-traum" nicht nur einen leicht geänderten Titel, sondern auch anderes Personal bekommen hat. Denn im Mittelpunkt stehen Undine und Paul, die die Sommerferien irgendwie öde finden, weil alle Freunde weg sind. Die beiden beäugen sich zunächst - und landen dann in einer verborgenen Welt mit Regenbogenelfen, Rolltrollen und Steinwesen, mit der Riesin Titania und dem Drachen Oberon. Undine und Paul bewältigen so manches Abenteuer und lösen manches Rätsel - und werden schließlich Freunde.

Das Besondere an der Aufführung ist, dass sie draußen stattfindet, im Stadtpark nämlich, und keinen Eintritt kostet. Die Stadt Kaarst bietet damit zum ersten Mal ein Stück in ihrer Reihe "Fetziges für Kids" unter freiem Himmel an. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt, dann steht dem Theater zum Picknick (wer Lust hat) nichts im Wege.

Info Stadtpark Kaarst, Sonntag, 31. Juli, 11 Uhr, Eintritt frei

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Kindertheater unter freiem Himmel im Stadtpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.